Donnerstag, 27. September 2018

Astrid Hettinger zur Schulseelsorgerin beauftragt

Astrid Hettinger und Thomas Stephan. 

Weiterbildungskurs erfolgreich abgeschlossen

Heppenheim. Am 22. September fand im Haus am Maiberg in Heppenheim zum Abschluss des Weiterbildungskurses „Schulpastoral“ im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes, der vom Trierer Generalvikar Ulrich Graf von Plettenberg zelebriert wurde, die Verleihung der Abschlusszertifikate statt, die von Vertretern der fünf beteiligten Diözesen Mainz, Trier, Limburg, Fulda und Speyer vorgenommen wurde. Für das Bistum Speyer nahm Astrid Hettinger (Grundschule Mörsch) aus den Händen von Thomas Stephan, Referent für Schulpastoral, ihr Zertifikat entgegen.

Im Weiterbildungskurs „Schulpastoral“ werden die Teilnehmer in den Themenfeldern Spiritualität, Gesprächsführung, Umgang mit Tod und Trauer, Krisen, Umgang mit Konflikten und Mobbing u.v.m. weiterqualifiziert. Flankiert wird der Kurs von vier Treffen regionaler Praxisgruppen, in denen die Teilnehmer eine Analyse der Situation ihrer jeweiligen Schule vornehmen und in denen das von ihnen zu gestaltende Schulprojekt Gestalt annimmt. Schließlich finden parallel zu dem Ausbildungskurs 12 Supervisionen statt, in denen es um Fallberatungen, Einzelreflexion etc. geht. 

Weitere Informationen zum Kurs bzw. Anlaufstelle für interessierte zukünftige Teilnehmer bei Thomas Stephan, Referent für Schulpastoral (thomas.stephan@bistum-speyer.de)

Text/Foto: Schulabteilung