A - Z Stichwortsuche

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

Zur Landkarte Bistum

Informationen

Dekanate

In dieser Übersicht finden Sie alle Dekanate im Bistum Speyer.

Dekanat 1 Bad Dürkheim


Dekanat 2 Donnersberg


Dekanat 3 Germersheim


Dekanat 4 Kaiserslautern


Dekanat 5 Kusel

Dekanat 6 Landau


Dekanat 7 Speyer


Dekanat 8 Pirmasens


Dekanat 9 Saarpfalz


Dekanat 10 Ludwigshafen


Mittwoch, 05. Dezember 2018

Adventskonzert des Landespolizeiorchesters Rheinland-Pfalz

Blasorchester musiziert am 5. Dezember in der Kirche Maria-Schutz in Kaiserslautern

37 professionellen Musikerinnen und Musiker spielen im Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz 

Kaiserslautern. Das Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz gastiert am 5. Dezember um 18 Uhr in der Kirche Maria-Schutz in Kaiserslautern.

Das Landespolizeiorchester ist ein Sympathieträger für die rheinland-pfälzische Polizei und ein musikalischer Botschafter des Bundeslandes an Rhein und Mosel. 1953 als „Polizei-Musikkorps“ gegründet, etablierte sich das sinfonische Blasorchester schon bald als ideales Bindeglied zwischen den Bürgern und der Polizei. Durch Gastspiele in ganz Deutschland und im europäischen Ausland sowie durch zahlreiche Auftritte in Funk und Fernsehen hat das Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz einen besonderen Bekanntheitsgrad erlangt.

Das Repertoire der 37 professionellen Musikerinnen und Musiker ist so vielseitig wie die Aufgaben des Orchesters. Es reicht von klassischer sinfonischer Musik bis zu zeitgenössischer Originalliteratur und von traditioneller Marschmusik bis hin zur Unterhaltungsmusik. Die Auswahl beim diesjährigen Adventskonzert wird den sakralen Raum der Maria Schutz Kirche in besonderer Weise zum Klingen bringen.

Einladende sind der Polizeipräsident des Polizeipräsidiums Westpfalz und der ökumenische Polizeiseelsorgebeirat des Bistums Speyer und der Evangelischen Kirche der Pfalz.

Der Eintritt ist frei.

Adresse: Katholische Kirche Maria-Schutz, Fischerstraße 73, 67655 Kaiserslautern, ausreichend Parkmöglichkeiten finden sich auf dem Messeplatz.

Text/Foto: Pressestelle Polizeipräsidium Westpfalz

Anzeige

Anzeige