Donnerstag, 05. November 2015

Laudato si – ein öko-soziales Rundschreiben?

Dr. Friedhelm Hengsbach

Dr. Friedhelm Hengsbach 

Vortrag von Prof. Dr. Friedhelm Hengsbach im Johanneum in Homburg

Homburg. Unter dem Titel: Laudato si – ein öko-soziales Rundschreiben (oder: eine öko-soziale Enzyklika) im emotionalen Überschwang? lädt die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) in Kooperation mit dem Gymnasium Johanneum am Dienstag, den 10. November zu einem Vortrag mit Prof. Dr. Friedhelm Hengsbach SJ ein.

Das harte Urteil des Papstes über den Klimawandel, die Umweltzerstörung, die Belastung der Erde, den Verlust der Artenvielfalt, die vor allem durch die reichen Industrieländer verursacht sind, hat Umweltbewegte begeistert. Vertreter der Wirtschaft äußern sich zu den Analysen des technischen Fortschritts und des wirtschaftlichen Wachstums sehr zurückhaltend. Ist die unterschwellige Naturmystik des Rundschreibens gerechtfertigt? Wird die Ambivalenz der Natur ausgeblendet und theologisch verharmlost - ihre faszinierende Schönheit, aber auch ihre destruktive Gewalt?

Beginn des Vortrags ist um 19.30 Uhr im Gymnasium Johanneum (Kardinal-Wendel-Straße) in Homburg.