Donnerstag, 05. November 2015

Caritas-Sammlung für wohnungslose Jugendliche

Modellprojekt "Leben und Arbeiten auf dem Bauernhof" 

Am 23. November beginnt im Bistum Speyer die Caritas-Sammlung für das Modellprojekt „Leben und Arbeiten auf dem Bauernhof“

Speyer. Die Pfarrgemeinden im Bistum Speyer sammeln vom 23. November bis 3. Dezember beziehungsweise im Saarland bis 6. Dezember für das Modellprojekt „Leben und Arbeiten auf dem Bauernhof“. An dem Modellprojekt nehmen wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Jugendliche und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge teil.

Am 7. Oktober 2015 hat der Caritasverband für die Diözese Speyer – begleitet von großer öffentlicher Aufmerksamkeit - in Trippstadt den Bauernhof „Wilensteiner Hof“ eingeweiht. Auf diesem denkmalgeschützten Hof realisiert der Caritasverband Speyer das Modellprojekt mit dem Titel „Leben und Arbeiten auf dem Bauernhof“. Sieben Plätze stehen dort zur Verfügung für wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Jugendliche von 16 bis 21 Jahren. Vier Plätze können von Erwachsenen in der so genannten Resozialisierung belegt werden. Derzeit leben auf dem Hof auch unbegleitete minderjährige  Flüchtlinge.

Flucht, Schul- oder Ausbildungsabbruch, Familienstreit - es sind Schicksalsschläge und Misserfolge, die oft auch junge Menschen treffen. Heimatlosigkeit und Wohnungslosigkeit hat häufig eine traurige Vorgeschichte. Das Caritas-Förderzentrum St. Christophorus in Kaiserslautern bietet seit vielen Jahren Menschen ohne Wohnsitz Unterkunft und Beratung an und hat mit dem Bauernhofprojekt sein Angebot um einen wertvollen Baustein erweitert.

Gerade junge Menschen, die in Folge von Flucht und Vertreibung keine Perspektive sehen, viele Rückschläge im Leben erlitten haben, von Schule oder Ausbildung ausgeschlossen sind, wollen wir unterstützen, ihrem Leben eine sinnvolle Perspektive zu geben.

Mit der Sammlung will der Caritasverband Speyer die Situation junger wohnungsloser Menschen und unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge in den Fokus rücken. Mit der Unterstützung durch die Spender können Menschen ohne Wohnsitz die Chance nutzen, ihre aktuelle Lebenssituation zu verändern und sich auf ein Leben in der Gemeinschaft einzulassen. Die Spende wird für den Aufbau des Bauernhof-Projektes verwendet.

Spendenkonto: IBAN: DE89 7509 0300 0000 0777 71, BIC: GENODEF1M05 (Regensburg), Bank: Liga-Bank Speyer, Kennwort: Caritas-Sammlung 2015

Kontoinhaber: Caritasverband für die Diözese Speyer

Für die Unterstützung der Spender ist der Caritasverband Speyer sehr dankbar. „Der Rückhalt durch die Pfarreien ist für uns und unsere Arbeit sehr wichtig. Sie tragen in hohem Maße dazu bei, dass wir den notleidenden Menschen vor Ort, in unserer Diözese und weltweit weiterhin helfen können“, betont Domkapitular Karl-Ludwig Hundemer, Vorsitzender des Caritasverbandes für die Diözese Speyer.

Text: caritas