Montag, 25. März 2019

Herrchen mit Hund und Herz gesucht

Als Malteser Besuchsteam schenken Ehrenamtliche und ihre Hunde älteren Menschen Glücksmomente. 

Malteser starten neue Ausbildungsrunde für ehrenamtlichen Besuchsdienst mit Hund

Speyer. Anfang April startet eine neue Ausbildungsrunde für den Malteser Besuchsdienst mit Hund. Am Dienstag, den 2. April um 18 Uhr können sich Interessierte bei einem Infoabend in der Dienststelle der Malteser Speyer (Alter Postweg 1) über den beliebten ehrenamtlichen Dienst schlau machen.

„Den Malteser Hundebesuchsdienst gibt es nun bereits seit sechs Jahren in Speyer. Mehr als 60 Ehrenamtliche und Hunde wurden schon geschult“, berichtet Bianca Knerr-Müller, Leiterin des Hundebesuchsdienstes der Malteser in Speyer.  „Die Senioren, die wir besuchen, freuen sich sehr und zwischen Mensch und Hund entstehen ganz besondere Verbindungen -das gibt auch den Ehrenamtlichen viel zurück.“

Am Infoabend erklärt sie ausführlich welche Voraussetzungen die Hunde mitbringen sollten und welche Schulungen für Hund und Herrchen notwendig sind. Darüber hinaus ist Raum für offene Fragen. Um Anmeldung wird gebeten.

Die ausgebildeten Tandems besuchen ältere, mitunter von Demenz betroffene Menschen in verschiedenen Einrichtungen in Speyer und holen diese aus ihrer sozialen Isolation. Ebenso gibt es seit einiger Zeit Besuchsstunden in Kitas. Somit können sich die ehrenamtlichen Besucher vielfältig engagieren. Wann und wo die Besuchsstunden stattfinden, kann individuell vereinbart werden.

Anmeldung & weitere Informationen bei: 
Bianca Knerr-Müller, Tel. 06232-677820, Mail: bianca.knerr-mueller@malteser.org

Text/Foto: Malteser