Montag, 18. März 2019

Gespräche mit depressiv verstimmten Patienten

 

Qualifizierungsangebot für Ehrenamtliche in der Krankenhausseelsorge

Speyer. In Krisen- und Belastungssituationen, wie zum Bespiel bei einem Krankenhausaufenthalt, sind viele Menschen mutlos, niedergeschlagen und reagieren mit einer depressiven Verstimmung. Für Gesprächspartner ist es dann oft schwierig einen guten, hilfreichen Kontakt herzustellen. Unter dem Titel „…wenn nichts recht ist…“ lädt das Referat Krankenhausseelsorge im Bischöflichen Ordinariat in Speyer deshalb zu einem Qualifizierungsangebot für Ehrenamtliche in der Krankenhausseelsorge ein. 

Bei dem Seminar am Samstag, 27. April (9 bis 17 Uhr), im Kloster Neustadt, geht es darum, die Situation und Befindlichkeit von depressiv verstimmten Patienten besser verstehen zu lernen und Ansätze für eine hilfreiche Gesprächsführung kennenzulernen und auszupobieren. Referentin ist Ursula Adam, Diplom-Theologin und Diplom-Psychologin. Sie ist Mitarbeiterin der TelefonSeelsorge Pfalz.

Weitere Informationen und Anmeldung (bis zum 12. April 2019) an:
Referat Krankenhausseelsorge
Bischöfliches Ordinariat Speyer
Webergasse 11
67346 Speyer
Tel. 0 6232/102-249/288
E-Mail: krankenhausseelsorge@bistum-speyer.de

Flyer zum Studientag


Text: is/Foto: weather.com