Montag, 25. März 2019

Begegnungswochenende der Jesuiten: „Wie recyceln Sie?"

 

Treffen von Freunden und Förderer der Jesuiten und Interessierte im Heinrich Pesch Haus

Ludwigshafen. „Wie recyceln Sie? Mit Jesuiten die Schöpfung bewahren“, das ist der Titel des diesjährigen Begegnungswochenendes für Freunde und Förderer der Jesuiten und Interessierte. Es findet am Wochenende Freitag, 05.04.2019, bis Sonntag, 07.04.2019, im Heinrich Pesch Haus in Ludwigshafen statt.

Der Jesuitenorden hat allen Grund, sich mit dem Thema zu befassen: Immer wieder nimmt Papst Franziskus die Kirche, sich selbst und die Weltgemeinschaft in die Pflicht, verantwortlich mit der Schöpfung umzugehen. Es gibt Warner und Verneiner des Klimawandels, oft gepaart mit Wirtschaftsinteressen. An diesen Tagen besteht die Möglichkeit sich zu fragen und zu informieren, welche Initiativen es in der Gesellschaft Jesu gibt und wo Kooperationspartner zu finden sind, die außerhalb der Kirche agieren.

Besonders die Vorträge am Samstag, 06.04.2019, sind öffentlich. 

Um 9.30 Uhr referiert P. Claus Recktenwald SJ, Göttingen, der derzeit ein landwirtschaftliches Aufbaustudium in Göttingen absolviert. Sein Thema: „Laudato Si - Ringen um einen mehr ökologischen Lebensstil“. Um 11 Uhr ist Stefan Einsiedel, Geschäftsführer Umweltethik und Umweltbildung im Zentrum für Globale Fragen, München, zu Gast. Sein Vortrag trägt den Titel „Living Laudato Si - das Bemühen um einen ganzheitlichen Ansatz“.

Die Teilnahme an beiden Vorträgen ist kostenlos, um eine Spende wird gebeten.

Am Sonntag, 07.04.2019, stellt P. Johann Spermann SJ, Direktor des Heinrich Pesch Hauses, die geplante „Siedlung für die Zukunft vor“. Die Eucharistiefeier um 11.30 Uhr leitet Provinzial P. Johannes Siebner SJ.

Das komplette Programm findet man hier:
https://heinrich-pesch-haus.de/wp-content/uploads/19-04-05-07_Begegnungswochenende-SJ.pdf 

Text: HPH/Foto: by Bas Emmen on Unsplash