Montag, 28. September 2015

Katholikenrat ruft zur Teilnahme an Pfarrgremienwahlen auf

 

Wahl unterstützt Kandidaten in ihrem Engagement für die Pfarrei und ihre Gemeinden - Dank an bisherige Mitglieder der Pfarreigremien

Speyer. Der Katholikenrat des Bistums Speyer ruft zur Teilnahme an den Pfarrgremienwahlen auf. Am 10. und 11. Oktober werden in den Pfarreien des Bistums Speyer die neuen Pfarreiräte, Verwaltungsräte und Gemeindeausschüsse gewählt.

Der Katholikenrat betrachtet die Pfarrgremienwahlen als kirchliche „Kommunalwahlen“ in einer Zeit großer Veränderungen, „die bei vielen Christinnen und Christen Sorgen und Ängste wecken“. „Bei allem Verständnis für diese Empfindungen“ fordert der Katholikenrat im Bistum Speyer die Gläubigen dennoch dazu auf, „nicht zu resignieren, sondern sich gestärkt aus der befreienden Botschaft Gottes heraus für einen lebendigen Aufbau der Kirche einzusetzen.“ Indem sie für die Pfarrgremien kandidieren, hätten sich viele Frauen und Männer dazu bereit erklärt. „Diese Menschen brauchen Ihre Unterstützung“, so der Appell des Katholikenrats. „Mit Ihrer Teilnahme – ob durch Briefwahl oder am Wahltag selbst – unterstützen Sie die Kandidatinnen und Kandidaten in ihrem Engagement für die Pfarrei und ihre Gemeinden.“ Zugleich mache die Teilnahme an der Wahl deutlich, „dass Kirche durch den Einsatz vieler Ehrenamtlicher lebt.“

Der Katholikenrat zeigt sich überzeugt, dass es in den Pfarreien viele Menschen gibt, „die mit ihrem Charisma befähigt sind, in den Gremien zum Wohle der Kirche mitzuwirken.“ Das hätten die vergangenen Jahre gezeigt. Zugleich dankt der Katholikenrat allen Räten, „die sich in der zu Ende gehenden Amtszeit in einer für die Kirche schwierigen Zeit mit Tatkraft und Kreativität für ihre Gemeinden eingesetzt haben.“ Nun gelte es, „sich weiter zu engagieren beim Aufbau einer zukunftsorientierten und zukunftsfähigen Kirche vor Ort.“

Opens external link in current windowWeitere Informationen zu den Pfarrgremienwahlen