Donnerstag, 06. Juni 2019

Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag

Der Kirchenpavillon auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände ist der Ort für die Feier eines ökumenischen Gottesdienstes am Pfingstmontag. 

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen lädt zur Feier auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände in Landau ein

Landau. Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Landau (ACK) lädt am Pfingstmontag, 10. Juni, um 17 Uhr zu einem ökumenischen Gottesdienst in den Kirchenpavillon auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau ein.

Die Landauer Bläserkantorei unter Leitung von Christian Syperek gestaltet gemeinsam mit Dekanatskantor Horst Christill den Gottesdienst musikalisch mit. Pfarrer Markus Laibach von den Altkatholiken, Werner Fraas und Katharina Helbig von der Freien Christengemeinde, der katholische Dekan Axel Brecht, der protestantische Dekan Volker Janke und weitere Vertreter der ACK-Kirchen stehen der ökumenischen Pfingstfeier vor.

Thematisch steht die biblische Lesung aus der Apostelgeschichte vom Pfingstereignis im Mittelpunkt der Liturgie. In drei kleinen Impulsen knüpfen die Prediger Verbindungen zur Vielfalt der Konfessionen, zur Vielfalt und Einheit Europas und zur Verantwortung für das gemeinsame Haus der Schöpfung.

Sollte es regnen, findet der Gottesdienst in der Marienkirche statt. Dann läuten um 16.45 Uhr die Glocken von St. Maria.