Donnerstag, 23. Mai 2019

„Verkündet es jauchzend, damit man es hört!“

 

Kirchenmusik in Herz-Jesu in Ludwigshafen

Ludwigshafen. Am Sonntag, dem 26. Mai, gestalten das Ensemble Vokalissimo Ludwigshafen und die Schola Herz Jesu musikalisch den Gottesdienst um 9.30 Uhr in der Herz Jesu-Kirche, Ludwigshafen (Mundenheimer- Straße 216). An der Klais-Orgel spielt Christoph Utz, die Leitung hat Markus Braun.

Unter dem den Sonntag prägenden Motto "Vocem iucunditatis annuntiate, et audiatur" - („Verkündet es jauchzend, damit man es hört!“) erklingen gregorianische Gesänge zur Osterzeit. Beide Ensembles beschäftigen sich intensiv mit dem Gregorianischen Choral und orientieren sich dabei an den zum Teil über tausendjährigen Handschriften des Mittelalters.

Die zeitlosen mittelalterlichen Gesänge der Gregorianik sind auch heute noch von großem klanglichem Reiz. Die Gemeinde wird zum Hören der meditativen Gesänge eingeladen, aber durch das Mitsingen einzelner Melodien auch aktiv am musikalischen Geschehen beteiligt. Einige lateinische Gesänge werden durch Kirchenlieder kommentiert und ihnen gegenübergestellt. Eine Besonderheit wird der Gesang „Lux et origo“ (Licht und Ursprung) sein, vom dem die in der Osterzeit gebräuchliche gregorianische Vertonung des Messtextes ihren Namen hat.

Text: Markus Braun/Foto: Fotolia