Donnerstag, 10. Dezember 2020

Gabriele Kemper ist Vorsitzende der Diözesanversammlung im Bistum

Gabriele Kemper wurde zur Vorsitzenden der Dözesanversammlung im Bistum gewählt. 

Briefwahl im Nachgang der Versammlung vom 14. November abgeschlossen – Wahlergebnisse liegen vor

Speyer. Bei der ersten Sitzung der Diözesanversammlung im Bistum Speyer, die am 14. November in Form einer Videokonferenz tagte, waren die Wahllisten mit Kandidatinnen und Kandidaten für den Vorstand und den Hauptausschuss der Diözesanversammlung aufgestellt worden. Die eigentlichen Wahlen fanden im Nachgang als Briefwahl statt. Jetzt steht das Wahlergebnis fest.

Zur Vorsitzenden der Diözesanversammlung wurde Gabriele Kemper gewählt. Sie wohnt in der Pfarrei Heiliger Theodard in Rülzheim, arbeitet dort seit 2009 in den Gremien und Ausschüssen mit und ist seit 2016 Pfarreiratsvorsitzende. Als Delegierte des Dekanats Germersheim ist sie seit 2016 Mitglied des Katholikenrats und seit 2018 Mitglied im Vorstand des Katholikenrats.

Zu weiteren Vorstandsmitgliedern wählte die Diözesanversammlung Maria Lajin und Klaus Scheunig. Außerdem gehört satzungsgemäß Generalvikar Andreas Sturm dem Vorstand an.

Als Mitglieder des Hauptausschuss der Diözesanversammlung wurden Stefan Angert, Christiane Arendt-Stein, Dekan Frank Aschenberger, Dekan Axel Brecht, Kathrin Burkart, Dominik Jöckel, Jessica Schlimmer und Pfarrer Dr. Udo Stenz gewählt. Außerdem gehören dem Hauptausschuss von Amts wegen Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, Gabriele Kemper, Generalvikar Andreas Sturm, Maria Lajin, Klaus Scheunig und der Leiter der Hauptabteilung Seelsorge Domkapitular Franz Vogelgesang an.

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann dankte den Gewählten für ihre Bereitschaft, an der Gestaltung der Zukunft im Bistum Speyer mitzuwirken: „Wir stehen vor großen Herausforderungen, in der Gesellschaft insgesamt, aber auch ganz konkret bei uns im Bistum. Die Beratung in der Diözesanversammlung hat großes Gewicht, um gemeinsam klarer zu erkennen, wo wir als Kirche heute vor allem gebraucht werden und wir unsere künftigen Schwerpunkte setzen wollen. Ich danke allen, die sich zur Mitarbeit in den Organen der Diözesanversammlung bereiterklärt haben, und freue mich auf ein konstruktives und vertrauensvolles Miteinander“, so Bischof Wiesemann.

Die Diözesanversammlung hat die Aufgabe, die Themen und Anliegen der verschiedenen diözesanen Gremien zusammenzuführen und den Bischof zu beraten. Sie setzt sich zusammen aus den Mitgliedern des Allgemeinen Geistlichen Rates, des Priesterrates und des Katholikenrates sowie Vertreterinnen und Vertreter der Ständigen Diakone, der Pastoral- und Gemeindereferent/innen, der Ordensleute, des Diözesansteuerrates und des Caritasverbandes. Insgesamt zählt die Diözesanversammlung rund 120 Mitglieder. Im Sinn des Kirchenrechts nimmt die Diözesanversammlung die Aufgaben eines Diözesanpastoralrates für das Bistum Speyer wahr.

Weitere Informationen:
https://www.bistum-speyer.de/bistum/aufbau/raetekommissionen/dioezesanversammlung/?print=234

Foto: Paul Van Schie