Donnerstag, 07. Januar 2021

kfd trauert um Elsie Engelhardt

Elsie Engelhardt 

Nachruf auf ehemalige Diözesanleiterin

Bad Dürkheim. Die katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd), Diözesanverband Speyer, trauert um die ehemalige Diözesanleiterin Elsie Engelhardt, die vor drei Tagen im Alter von 86 Jahren verstorben ist.

In dem Nachruf des Verbandes heißt es:

"In Trauer und großer Dankbarkeit nimmt der kfd-Diözesanverband Speyer Abschied von Elsie Engelhardt, die am 04. Januar 2021 im Alter von 86 Jahren in Bad Dürkheim verstorben ist.

Von 1986 bis 1994 war Elsie Engelhardt Diözesanleiterin der kfd – damals im Team mit Aloisia Schwarzmüller und Prälat Richard Fritzinger.

Ein besonderer Schwerpunkt ihrer ehrenamtlichen Arbeit als Diözesanleiterin war ihr Einsatz für Frauen in Not: sie engagierte sich in der Partnerschaft mit Polen – für die „Aktion Babykorb“ wurden Kleidung und Hilfsmittel für junge Mütter und ihre Kinder gesammelt. Elsie Engelhardt war persönlich als Begleitperson mit im LKW dabei, der die Hilfsgüter transportierte. Ebenso wichtig war ihr der Austausch mit der damaligen Partnerdiözese Görlitz und die Unterstützung der dortigen Katholikinnen.

In der Diözese Speyer galt ihr Einsatz vor allem jungen Frauen und Mutter-Kind-Gruppen. Ihr Engagement für die Erarbeitung einer ersten Satzung für den Verband gab der Arbeit in der kfd einen Rahmen und tragfähige Strukturen – auch für die Zukunft. Mit den Mitgliedern und Verantwortlichen vor Ort hielt sie engen Kontakt – mit den damaligen Mitteln, noch ohne Handy und PC – und wöchentlich war sie in Speyer im Büro der Geschäftsstelle.

Sehr engagiert und couragiert setzte sie sich für die Eigenständigkeit des Verbandes in der Vernetzung mit den kirchlichen Strukturen ein. Sie hat das heutige Profil der kfd entscheidend mitgeprägt: ein Verband mit und in der Kirche im Bistum Speyer.

Die Gleichstellung von Frauen in der Kirche war ihr ebenfalls ein großes Anliegen und sie setzte sich schon damals dafür ein, dass frauenspezifische und feminstisch-theologische Themen im Verband diskutiert wurden.

Auch nach ihrem Ausscheiden aus dem Leitungsamt blieb Elsie Engelhardt der kfd eng verbunden, sie begleitete die Arbeit auf Diözesan- und Bundesebene gut informiert und mit großem Interesse. Ein ganz besonderes Anliegen war ihr bis zuletzt der Kontakt und die Vernetzung mit den ehemaligen Verantwortlichen der kfd-Diözesanversammlung.

Mit ihrer liebenswürdigen und wertschätzenden Art, und mit ihrem beispielhaften Einsatz hat sie vielen Frauen Mut gemacht zum Engagement in Kirche und Verband.

Der kfd-Diözesanverband Speyer wird Elsie Engelhardt in ehrender und dankbarer Erinnerung behalten."

Speyer, den 07.01.2021
Für das kfd-Diözesanleitungsteam
Marina Mathias
Diözesanleiterin

Foto: Gertrud Schwartz