Donnerstag, 04. März 2021

Orgelvesper und Orgelmeditation in Erbach und Biesingen

Chorfenster in der Kirche St. Anna Biesingen 

Orgelmusik zur Fastenzeit mit Christian Brembeck am 6. und 7. März

Homburg-Erbach/Biesingen. “Im Kreuz ist Leben” - unter diesem Titel findet am Samstag, den 6. März, um 16.30 Uhr, in der Kirche Maria vom Frieden in Homburg-Erbach (Thomasstr. 30) auf Einladung der Pfarrei Heiliger Johannes XXIII und der Katholischen Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) eine Orgelvesper zur Fastenzeit statt.

Am Sonntag, den 7. März, um 17 Uhr laden die Pfarrei Heiliger Franziskus von Assisi und die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz zu einer Meditation mit Orgelwerken und Texten zur Passion in die Kirche St. Anna in Biesingen (Im Ort) ein.

“Im Kreuz ist Leben”
Das Kreuz ist ein zentrales Symbol der Christenheit. Im Laufe der Geschichte ist es immer wieder neu gedeutet und auf vielerlei Weise dargestellt worden. Die jeweilige Kultur sowie der geschichtliche und gesellschaftliche Kontext haben die Darstellung geprägt. Zur Geschichte des Kreuzes gehört auch, dass in seinem Namen grausame Kriege geführt, Länder erobert und Völker blutig unterdrückt worden sind. Dabei will das Kreuz das Wichtigste der christlichen Botschaft ausdrücken: Die unwiderrufliche Liebe Gottes stiftet Versöhnung und verheißt Befreiung und Leben in einer von Gewalt und Tod gezeichneten Welt - eine Botschaft, die heute so aktuell ist wie vor 2000 Jahren. Facetten dieser Botschaft werden zu Beginn der Fastenzeit mit Text-Impulsen u.a. aus der Bibel und den Psalmen und großartigen Orgelwerken in Erbach hör- und erlebbar gemacht. Und wenn der international renommierte Musiker Christian Brembeck (Berlin) das Instrument erklingen läßt, ist ein tiefes Erlebnis garantiert. Zu hören sind Orgelwerke von Johann Sebastian Bach, Samuel Scheidt, Max Reger, Johannes Brahms u.a., ergänzt durch Meditationen. Bis zum 21. März sind außerdem Kreuzdarstellungen mit Textimpulsen aus aller Welt zu unterschiedlichen Facetten dieses Symbols zu den Öffnungszeiten der Kirche zu sehen.

Meditation mit Orgel und Texten zur Passion
Im Mittelpunkt der Meditationen am dritten Fastensonntag steht das ausdrucksstarke zentrale Chorfenster der Kirche St. Anna. Hier ist in eindringlicher Weise das Thema des Leidens Christi, der Passion, verwoben mit einer Darstellung der Dreifaltigkeit Gottes und eingebettet in einen lebendigen und aktuellen Zusammenhang von Kirche, Kirchenpatronin und Region. Zu den Meditationen zur Passion spielt der renommierte Musiker Christian Brembeck an der bedeutenden historischen Steinmeyer-Orgel (1913) Orgelwerke und -meditationen zur Passionszeit von J.S. Bach, Reger, Liszt u.a.

Aufgrund der Pandemie-Vorschriften sind die Plätze bei den Veranstaltungen begrenzt; die verfügbaren Plätze sind in den Bänken markiert. Erforderlich ist eine Anmeldung mit Name, Adresse, Telefonnummer/E-Mail. Sofern freie Plätze verfügbar sind, ist eine spontane Teilnahme möglich. In diesem Fall ergänzen wir die Kontaktdaten vor Ort in der Liste. Die Liste wird für Unbefugte unzugänglich aufbewahrt und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist vernichtet. Erforderlich ist außerdem ein Mund-Nasen-Schutz, der in der Kirche getragen werden muss. Zulässig sind ausschließlich sogenannte “medizinische Masken” (z.B. OP-Masken oder FFP2-Masken).
Um Spenden wird gebeten. Die Kirchen sind nicht geheizt. Es wird warme Kleidung und eine Wolldecke empfohlen.

Info und Anmeldung: Tel. (0 68 94) 9 63 05 16 oder E-Mail: kebsaarpfalz@aol.com

Text/Foto: KEB Saarpfalz/Gertrud Fickinger