Donnerstag, 08. April 2021

Neue Online-Informationsplattform im Bistum

Gemeinsam mit Generalvikar Andreas Sturm (rechts im Bild), der auch der Herausgeber der Kirchenzeitung und des Magazins „der pilger“ ist, präsentierte Peregrinus-Geschäftsführer Marco Fraleoni die neue Plattform. 

www.pilger-speyer.de markiert einen weiteren Meilenstein zur strategischen Neuausrichtung der Online-Kommunikation des Bistums Speyer

Speyer. Die neue Online-Informationsplattform www.pilger-speyer.de konzentriert bistumsweit alle Nachrichten, Veranstaltungen, Gottesdienste und Termine und ist – nach dem offiziellen Start der Webseiten-Familie 2014 – ein weiterer Meilenstein für die strategische Neuausrichtung der Online-Kommunikation im Bistum Speyer.

Einfacher Zugang: Informationen von 74 Webseiten in einem Portal
Die neue Portalseite bündelt die Inhalte von derzeit 74 Webseiten aus dem Bistum und bietet – vor allem mit der sehr einfachen, übersichtlichen und zielführenden Struktur – besonderen Mehrwert: Je nach lokalem und/oder regionalem Fokus sowie den unterschiedlichen Interessenschwerpunkten finden Nutzer hier alle Nachrichten und Veranstaltungen, angefangen bei den Pfarreien, Dekanaten und dem Bistum bis hin zu derzeit 23 weiteren Akteuren, zum Beispiel der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB), der Kirchenmusik sowie der ökumenischen Initiative „Trendsetter-Weltretter“, die Nachhaltigkeit und Umweltschutz zum Thema macht. Auch der Dom zu Speyer ist mit seinen Angeboten auf der Plattform vertreten …

Ziel: Vielfalt kirchlichen Lebens im Bistum aktuell, prägnant und schnell auffindbar darzustellen
Ein Ziel dieser nutzerfreundlichen Vernetzung ist es, die Vielfalt und Regionalität kirchlichen Lebens aktuell, prägnant und schnell auffindbar darzustellen. Neben Freizeittipps und Konzerten finden sich auf der neuen Portalseite auch Bildungsangebote. Generalvikar Andreas Sturm, der zugleich Herausgeber der Kirchenzeitung und des gleichnamigen Magazins „der pilger“ ist, sagt: „Bildlich gesprochen werden alle, die im Bistum Speyer auf der neuen Onlineplattform aktiv sind, zu einem großen Team im Bereich der Kommunikation. Mit der Zusammenführung von Inhalten auf einer Webseite findet der Leser ab sofort eine Nachrichtenübersicht unterschiedlichster Akteure im Bistum Speyer. Damit entsteht aus der Portalseite eine Dialogplattform!“

Filter- und Suchfunktionen machen Portalseite zum Themenfundus
Inhaltlich profitiert die neue Plattform von der Expertise und journalistischen Kompetenz der Pilger-Redaktion. Hintergründe und Berichte über Menschen, die das Miteinander gestalten, werden mit lokalen und regionalen Nachrichten und Veranstaltungsangeboten ergänzt. Dank einfacher Filter- und Suchfunktionen ist die neue Portalseite zugleich ein umfassendes Nachrichtenarchiv, das sich sehr gut zur schnellen Themenrecherche eignet. Bereits zum Start finden sich über 4.000 Nachrichten aus dem Pilgerarchiv sowie rund 5.000 Beiträge aus dem Nachrichtenpool des Bistums. Die Informations- und Nachrichtenangebote der Pfarreien und 23 weiteren Akteure bieten weitere Potenziale …

„Die Neuausrichtung … leistet eine immens wichtige Aufgabe!“
Da die neue Plattform sehr viele aktuelle Nachrichten und Termine bündelt und die pilger-Redaktion erklärende Beiträge, Hintergrundberichte und Kommentare beisteuert, kann die Bistums-Webseite in der Zielgruppenansprache klarer als Image- und Informationsseite des Bistums ausgerichtet werden. Generalvikar Andreas Sturm: „Die Neuausrichtung der Online-Kommunikation leistet eine immens wichtige Aufgabe! Wir bündeln Nachrichten und Angebote auf der neuen Portalseite. Damit decken wir online die unterschiedlichen Informationsbedürfnisse noch einfacher, umfassender und gezielter ab.“

Erfolgsmesser: Besucher und Seitenzugriffe sollen mittelfristig steigen
Die Portalseite hat ein zeitgemäßes Layout. Das responsive Webdesign stellt sicher, dass die Inhalte schnell und möglichst optimal auf allen Endgeräten – angefangen beim Smartphone über Notebook bis zum PC – dargestellt werden.

Die Zugriffszahlen für die Webfamilie liegen für 2020 bei mehr als drei Mio. Besuchen und mehr als 17 Mio. Seitenzugriffen. Mit dem Start der neuen Portalseite www.pilger-speyer.de sollen die jährlichen Besuchs- und Zugriffszahlen weiter steigen.

Marco Fraleoni, Geschäftsführer bei Peregrinus sagt: „Seit dem Start der Webfamilie in 2014 wurden die Erwartungen weit übertroffen. Mit aktuell 74 Webseiten haben wir ein breites Nachrichtenfundament. Weitere Webseiten sind in Vorbereitung. Sie werden die neue Portalseite und damit auch den weiteren Austausch von Ideen künftig bereichern!“

Die Konzeption und Umsetzung erfolgte unter der Regie der Peregrinus GmbH. Der Verlag der Kirchenzeitung „der pilger“ begleitet als Kommunikationsdienstleister unter anderem auch den digitalen Wandel der Bistumskommunikation.

Text/Foto: der Pilger