Donnerstag, 15. April 2021

„Werft die Netze aus“

 

24-Stunden-Gebet um geistliche Berufungen 2021 im Priesterseminar Speyer

Speyer. Vom 24. bis 25. April 2021 findet das 24-Stunden-Gebet um geistliche Berufungen im Priesterseminar Speyer vor Ort und per Livestream statt.

Die Berufungspastoral Speyer und das Priesterseminar laden am Samstag, 24. April um 18 Uhr zur Eucharistiefeier ein. „Damit beginnt der Gebetsmarathon!“, erläutert Kaplan Matthias Schmitt, dem Leiter der Berufungspastoral den Ablauf der Aktion. Schmitt wird den Gottesdienst feiern. „Die Eucharistiefeier am Samstagabend wird von der Jugend 2000 musikalisch gestaltet und um 20 Uhr wird das Nachtgebet der Kirche, die Komplet, gebetet. Durch die Nacht hindurch werden anschließend Beterinnen und Beter vor Ort in Stille beten.“

Am Sonntag, den 25. April wird um 9:30 Uhr ein Gottesdienst von Regens Markus Magin gefeiert. „Wir freuen uns, dass wir diese Gebetsaktion im Priesterseminar durchführen können,“ sagt Magin. „Wir laden Beterinnen und Beter ein vor Ort dabei zu sein, aber auch über den Livestream.“ Die Gebetsaktion wird 24 Stunden ins Internet übertragen. „Durch den Livestream können sich Menschen über das ganze Bistum diesem wichtigen Gebetsanliegen anschließen“, freut sich Schmitt über die Möglichkeit des Livestreams. Für die Technik verantwortlich werden die Messdiener aus Leimersheim sein.

Um 16:45 Uhr wird der Berufungsrosenkranz gebetet und um 17:30 Uhr die Gebetsaktion feierlich mit der Vesper beschlossen. „Über den Tag können immer wieder Beterinnen und Beter in die Seminarkirche kommen und beten“, so Magin.

Für den die Gebetszeiten werden noch Beterinnen und Beter gesucht, die Gebetstunden übernehmen können. Anmeldungen für die Gebetszeiten und Gottesdienste sind möglich unter: www.ogy.de/wdna oder telefonisch über die Berufungspastoral Speyer 06232/102-311 oder das Priesterseminar Speyer 06232/60300. Telefonische Anmeldung bis Freitag, 23. April 12 Uhr. Die spontane Teilnahme ist möglich durch die Registrierung vor Ort.

Es gelten bei der Gebetsaktion die Hygiene- und Schutzvorschriften des Bistums Speyer. Beim Besuch des Gottesdienste und der Gebetszeiten sind eine Mund-Nase-Bedeckung KN95/N95, FFP2 oder OP-Masken verpflichtend zu tragen. Für die Gebetszeiten in der Nacht, besonders bei bestehender Ausgangssperre, stehen die Veranstalter in Kontakt mit den örtlichen Behörden. Entsprechende Informationen werden den Beterinnen und Beter eigens mitgeteilt.

Ort: Priesterseminar Speyer, Am Germansberg 60, 67346 Speyer

Link zum Livestream:
https://www.youtube.com/watch?v=O9xrGRqaZss

Die Botschaft von Papst Franziskus zum Weltgebetstag für die geistlichen Berufungen:
https://www.dbk.de/fileadmin/redaktion/diverse_downloads/Botschaften/2021-Weltgebetstag-fuer-die-geistlichen-Berufungen.pdf

Hintergrund:
Das Gebet um geistliche Berufungen ist eine Aufgabe, die allen Christen ans Herz gelegt wird. In der Heiligen Schrift ruft Jesus dazu auf, angesichts der großen Ernte um Arbeiter im Weinberg des Herrn zu beten (vgl. Mt 9,38). Das 24-Stunden-Gebet steht unter dem Leitwort „Werft die Netze aus“. Es erinnert daran, wie Jesus Petrus und seine Gefährten auffordert, das Netz nach einer erfolglosen Nacht des Fischfangs abermals auszuwerfen (vgl. Lk 5,5). Der Weltgebetstag für geistliche Berufungen wurde 1964 von Papst Paul VI. eingeführt. Nachdem sich 2019 bei der ersten Gebetsaktion bundesweite Beterinnen und Beter an über 400 Orten vernetzt hatten, waren es 2020 trotz der Corona-Pandemie mehr als 700 Orte und 70 Livestream-Angebote.