Mittwoch, 18. Mai 2022

Kinder gelassener durch den Alltag begleiten

 

In der Familienbildung im Heinrich Pesch startet ein neuer Marte Meo-Kurs für Eltern

Ludwigshafen. Marte Meo bedeutet „aus eigener Kraft“ und zielt darauf ab, Menschen zu befähigen, schwierige Situationen aus eigener Kraft zu bewältigen. Die Familienbildung im Heinrich Pesch Haus lädt Eltern zu einem neuen Kurs ein. Los geht es am Samstag, 4. Juni, um 14 Uhr.

Marte Meo wurde von Maria Aarts in den 70er Jahren in den Niederlanden entwickelt. Durch ihre besondere Beobachtungsgabe gelang es ihr, Elemente für eine gelingende und entwicklungsfördernde Kommunikation und Interaktion zu erarbeiten.

„Kinder gelassener durch den Alltag begleiten“ ist das Motto des Kurses. Er ist für Eltern von Kindern zwischen null und circa zehn Jahren gedacht, die sich einen entspannteren Umgang bei den typischen Stolpersteinen im Alltag mit ihren Kindern wünschen. Sei es der tägliche „Kampf“ mit dem Zähneputzen, das Zimmer aufräumen oder Wickeln. Auch ein gelassener Umgang mit dem eigenen Kind, dass bei jeder „Kleinigkeit“ aus der Haut fährt, kann mit Hilfe der videogestützten Marte Meo-Methode leichter werden. Der Kurs beginnt am Samstag, 4. Juni, weitere Termine sind der 25. Juni und der 16. Juli jeweils von 14 Uhr bis 17:30 Uhr. Die Teilnahme kostet 125 € pro Person/185 € pro Paar; eine Kinderbetreuung ist auf Anfrage buchbar.

Es wird um eine Anmeldung auf der Homepage der Familienbildung unter www.familienbildung-ludwigshafen.de/veranstaltungen gebeten.

Foto: pixabay/monsterkoi