Dienstag, 21. Juni 2022

Das Christentum und die Entstehung des modernen Europa

 

Lesung und Podiumsgespräch des Forum Katholische Akademie im Friedrich-Spee-Haus

Speyer. Eine eindrucksvolle Zeitreise von der Reformation bis in die beginnende Moderne, die anschaulich aufzeigt, wie aus der einen lateinischen Christenheit das multikonfessionelle Europa der Frühen Neuzeit hervorging, bietet eine Lesung mit Podiumsgespräch am Mittwoch, 29. Juni, von 19.30 bis 21 Uhr im Friedrich-Spee-Haus in Speyer.

Der renommierte Historiker Heinz Schilling schildert im Gespräch mit dem TV-Journalisten Meinhard Schmidt-Degenhard die Machtkämpfe um das Verhältnis von Politik und Kirche und wie diese Konflikte die weltanschauliche Pluralität der Moderne hervorgebracht haben. So wird deutlich, welche Zukunftsrelevanz diese Geschichte des lateinisch-christlichen Europas besitzt – ein historischer Prozess, der unsere Welt bis heute prägt und über den zu reflektieren lohnt.

Veranstalter ist das Forum Katholische Akademie in Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung. Um vorherige Anmeldung für die kostenfreie Veranstaltung wird gebeten.

Anmeldung bei:
Katholische Erwachsenenbildung
Tel. 0 6232/ 102-180
E-Mail: keb@bistum-speyer.de

Foto: Christian Schmitt - pfarrbriefservice.de