Mittwoch, 21. September 2022

"Heimisch im Garten der Worte"

 

kfd-Literaturseminar für Frauen im Kloster Neustadt

Neustadt. Die katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) lädt am Mittwoch, 28. September, ab 14.30 Uhr zu einem Literaturseminar in das Kloster Neustadt ein. Gisela Singer führt in das literarische Schaffen von Josef Freiherr von Eichendorff ein. Dieser Dichter zählt mit etwa fünftausend Vertonungen zu den meistvertonten deutschen Lyrikern und ist auch als Prosadichter bis heute gegenwärtig.

„Mit den Kompositionen Robert Schumanns gehen Text und Musik im Zenit der Romantik eine kongeniale Verbindung ein. Schumanns Vertonung der Eichendorff-Gedichte ‚Es war, als hätt der Himmel die Erde still geküsst‘ führt uns zu diesem oberschlesischen Dichter der ausgehenden Romantik. Sein ‚Leben eines Taugenichts‘ zeigt uns eine überaus einfallsreiche, fast märchenhafte Erzählung“, so die Referentin.

Termin: Mittwoch, 28.09.2022
Zeit: 14.30 – 17.30 Uhr
Kosten: kfd-Mitglieder € 7,-; Nichtmitglieder € 10,-

Anmeldung:
kfd@bistum-speyer.de
Tel. 06232/102 328

Weitere Infos zum kfd-Diözesanverband: www.kfd-speyer.de

Text: kfd/Foto: pixabay