Donnerstag, 22. September 2022

„Kinderrechtler“-Wahl zum Weltkindertag

Zum Weltkindertag organisierte die kath. Kita St. Pius in Neustadt eine „Kinderrechtler“-Wahl. 

Aktion in der Neustadter Kindertagesstätte St. Pius

Neustadt. Zum Weltkindertag hat die katholische Kindertagesstätte St. Pius in Neustadt eine „Kinderrechtler“-Wahl organisiert. Die „Kinderrechtler“ bilden ein Gremium aus Kindern, die die Kinder der Kita nach innen und nach außen vertreten.

Bei der Wahl, die gemäß den geltenden Wahlgrundsätzen in Deutschland durchgeführt wurde, hatte jedes Kind Stimmrecht, jede/r KinderrechtlerIn wurde direkt in geheimer Abstimmung gewählt, jede abgegebene Stimme zählte gleich viel. Insgesamt wurden sieben KinderrechtlerInnen gesucht.

„In einer Kinderkonferenz wurden die Aufgaben der Kinderrechtler benannt und erklärt. Da wir schon viele Jahre Kinderrechtler haben, kennen sich die meisten Kinder aus“, erklärt die Leiterin der Kita, Steffi Ouazéne. „Jedes Kind, das mitmachen wollte, wurde fotografiert. Die Fotos wurden dann sichtbar für alle drei Tage ausgehängt. Danach fand die Wahl statt.“

Text/Foto: Kindertagesstätte St. Pius