Donnerstag, 22. September 2022

„Prävention und Intervention gegen sexuelle Gewalt“

Dr. Irina Kreusch, Leiterin der Hauptabteilung Schulen, Hochschulen und Bildung 

Online-Informationsveranstaltung unter dem Titel „Prävention und Intervention gegen sexuelle Gewalt“ im Bistum Speyer

Speyer. Am Mittwoch, den 28.9.2022, findet von 17 Uhr bis 18.30 Uhr eine Online-Informationsveranstaltung unter dem Titel „Prävention und Intervention gegen sexuelle Gewalt“ statt. Im Jahr 2010 hat der Jesuit und Schulleiter Klaus Mertes den langjährigen sexuellen Missbrauch am Canisius-Kolleg in Berlin öffentlich gemacht. Seither ist kirchlich viel und doch zu wenig geschehen. Bis heute ist die Frage virulent: Wie kann Missbrauch stattfinden? Wie kann er so lange stattfinden, ohne dass es jemandem auffällt oder jemand darüber spricht? Was unternimmt die katholische Kirche für die Zukunft dagegen? Was geschieht, wenn ein Vorfall benannt wird?

Wie gehen die Bistümer damit um? Welche Präventions- und Schutzmaßnahmen finden in Bereichen von Schule statt? In dieser Online-Veranstaltung können Sie sich dazu informieren, wie die Präventions- und Interventionswege im Bistum Speyer aussehen: an Katholischen Schulen, im Religionsunterricht, in Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen.

Referentin: Dr. Irina Kreusch, Leiterin der Hauptabteilung Schulen, Hochschulen und Bildung

Leitung: Ingo Faus, KEB Bistum Speyer / Netzwerk Prävention im Bistum Speyer

Kontakt und Anmeldung: Bischöfliches Ordinariat HA II/3 Lernkultur und Schulseelsorge, Tel. 06232/102-238, E-Mail: lernorte@bistum-speyer.de

Text: KEB, Foto: is