Montag, 09. Januar 2023

„Christus segne dieses Haus“

Sternsinger*innen sind in den Pfarreien des Bistums Speyer unterwegs 

Sternsinger*innen sind in den Pfarreien des Bistums Speyer unterwegs

Speyer. In diesen Tagen sind zahlreiche Kinder und Jugendliche als Sternsinger*innen im Bistum Speyer unterwegs. Sie bringen ihren Segen "Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus" in die Häuser. „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“ heißt das Motto der diesjährigen Aktion, bei der die Sternsinger*innen auf den Schutz von Kindern vor Gewalt aufmerksam machen.

Auch in Deutschland soll das Thema Kinderschutz während der Aktion fokussiert werden. Begleitend zur Aktion stellt das Kindermissionswerk die Handreichung „Kinderschutz bei der Aktion Dreikönigsingen“ zur Verfügung. Darin wird unter anderem sensibilisiert für individuelle Grenzen wie auch die Schutzbedürftigkeit von Kindern und Jugendlichen im Allgemeinen. Auf dem Instagram-Account des BDKJ Speyer (@bdkjspeyer) wird das Thema mit einer Kampagne begleitet.

Sternsinger*innen haben starke Partner

Hinter den rund 300.000 engagierten Kindern, die bundesweit von Tür zu Tür gehen, stehen zwei starke Partner: Das Sternsinger-Hilfswerk und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Gemeinsam blicken beide Akteure auf eine erfolgreiche Geschichte zurück, denn seit ihrem Start im Jahr 1959 hat sich die Aktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Insgesamt haben die Sternsinger*innen bisher rund 1,27 Milliarde Euro gesammelt. Weltweit konnten dadurch mehr als 77.400 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden. Gefördert werden Programme in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pastoral, Ernährung und soziale Integration. 

Alle Informationen zur Sternsinger-Aktion auf: www.sternsinger.de oder sternsinger.bdkj-speyer.de

Foto: © Benne Ochs / Kindermissionswerk