Präventionsbeauftragte

Die Präventionsbeauftragten im Bistum Speyer nehmen die Aufgaben einer Koordinationsstelle und insbesondere die Unterstützung und Vernetzung diözesaner Aktivitäten zur Prävention von sexuellem Missbrauch wahr.

Kontakt

 

Christine Lormes
Tel.: 06232 / 102-511
Handy: 01511 / 4879699
E-Mail: christine.lormes@bistum-speyer.de

 

Olaf von Knobelsdorff
Tel.: 06232 / 102-511
Mobil: 0151 / 14880088
E-Mail: Heinz-Olaf.von-Knobelsdorff@bistum-speyer.de

 

 

Bundesweites telefonisches Hilfsangebot für „tatgeneigte“ Personen während der Corona-Krise

Die Behandlungsinitiative Opferschutz (BIOS-BW) e.V. bietet ab sofort im Rahmen des Präventionsprojektes „Keine Gewalt – und Sexualstraftat begehen“ telefonische therapeutische Hilfestellungen für Menschenan, die befürchten, eine Straftat zu begehen. Insbesondere Personen mit sexuellen Phantasien gegenüber Kindern oder zu Gewalttaten neigende Personen können dieses kostenlose und anonyme Angebot nutzen.

Bundesweite kostenfreie Hotline:

0800 70 222 40

(Montag bis Freitag, jeweils 9.00-18.00 Uhr)