"Beten ist für mich, so wichtig wie das tägliche Zähneputzen …"

Mit dieser Überlegung starteten wir, d. h. eine gemischte Gruppe von ca. 50 ReferendarInnen und FachleiterInnen, am 25.09.2013 in unseren Studientag zur Spiritualität im Kloster St. Maria in Esthal, der in Verantwortung der Bischöflichen Schulabteilung stand.

Schon seit langem planten Frau Birgitta Greif und die staatlichen FachleiterInnen ein Zusammentreffen der ReligionsreferendarInnen aller Studienseminare, um einmal einen Blick über den „normalen Tellerrand“ zu wagen. Dieses Vorhaben konnte in diesem Jahr erstmals realisiert werden. Nach einer Begrüßung durch Frau Greif übernahm der "Exerzitienguru" Herr Dr. Peter Hundertmark die Leitung durch das weitere Programm. Im Anschluss an eine kurze Vorstellungsrunde vertiefte er durch einen Kurzvortrag unsere Vorkenntnisse in Bezug auf Spiritualität. Ausgehend von einer Bibelstelle machten wir uns gemeinsam mit einem von uns ausgewählten Partner symbolisch auf den Emmausweg. Auf einem kurzen Spaziergang tauschten wir uns über unsere spirituellen Erfahrungen und über unser Verständnis der vorgestellten Bibelstelle aus. Um die bereits am Vormittag kennengelernten verschiedenen Formen des Gebets praktisch erproben zu können, wurde dieser mit einer Zeit der Stille in der klosterinternen Kapelle abgerundet.

Bei einer geselligen Mittagspause hatten wir Gelegenheit zum Austausch und Kennenlernen.

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der Liturgie und des Gottesdienstes. Mithilfe eines handlungsorientierten Zuganges in Form eines Standbildes erarbeiteten wir uns das innere Geschehen in der Eucharistie. Durch einen erneuten kurzen Vortrag von Herrn Dr. Hundertmark wurde unser Horizont hinsichtlich der Bedeutung des Gottesdienstes erweitert. Zum Abschluss gestaltete Frau Greif einen besinnlichen Abendimpuls in der Kapelle.

Auch wenn Frau Greifs großes Ziel, einen von uns für das Klosterleben zu gewinnen J, nicht erreicht wurde, blicken wir auf einen gelungenen Tag zurück und hoffen auf eine baldige Wiederholung.

Initiates file downloadHier zu den Bildern...