Missio canonica - Antrag stellen

Nach erfolgreichem Abschluß der II. Staatsprüfung erhalten Religionslehrerinnen und Religionslehrer auf Antrag die Missio canonica. Die Bevollmächtigung geht aus vom Bischof des Bistums, auf dessen Gebiet sie gegenwärtig ihren Dienstort haben.

Die Missio canonica wird zeitlich unbefristet erteilt und gilt für das jeweilige Bistum.

Der Antrag zur Missio canonica soll nach Abschluss des Referendariats mit dem Zeugnis der II. Staatsprüfung gestellt werden.

Bei einem Wechsel des Bundeslandes ist die Missio canonica gegenüber der kirchlichen Stelle neu vorzulegen, wenn es auch ein Wechsel des Bistums bedeutet. Die Missio canonica des anderen Bistums wird nach Vorlage von der diözesanen Schulabteilung anerkannt.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:

Birgitta Greif
Studiendirektorin i. K.

Tel: 06232 102 219
E-Mail: Opens window for sending emailbirgitta.greif@bistum-speyer.de