Prävention von (sexualisierter) Gewalt

im Bereich Schulen, Hochschulen und Bildung

Das Bistum Speyer setzt sich mit aller Entschlossenheit gegen sexuellen Missbrauch ein. Denn Missbrauch bedeutet Gewalt gegen Kinder, Jugendliche und erwachsene Schutzbefohlene und steht zu Sendung und Auftrag der Kirche in einem Widerspruch, der größer nicht sein könnte.

Vor allem im Bildungsbereich gibt es viele Felder in der Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen an Schulen und im Unterricht, die besonderer Sensibilität und Schulung bedürfen, um aufmerksam zu sein und jeglicher Gewalt und jeglichem Missbrauch vorzubeugen.

Prävention konkret:

Schulung Mitarbeiter*innen

Die Basisschulung ist verpflichtend für alle kirchlichen Mitarbeiter*innen.

weiterlesen ...

Prävention im Bistum

Informationen, Rat und Hilfe des Bistums Speyer in der Präventionsarbeit für alle kirchlichen Felder bietet eine eigene Koordinationsstelle.

weiterlesen ...

Unsere Schulungen

Die Termine zu den Schulungen, Basis und weiterführende Schulungen, finden Sie in unserem Kalender

weiterlesen ...

Zertifikatskurs

Für Katholische Schulen bieten wir eine eigene Ausbildung zur besonders geschulten Fachkraft von Prävention sexualisierter Gewalt an.

Im Herbst 2022 beginnt ein neuer Kurs. Infos und Voranmeldung unter katholische.schulen@bistum-speyer.de oder 06232 102-488.

Grundlagen, Verordnungen, vertiefendes Material

Dr. Irina Kreusch

Leiterin der Hauptabteilung

06232 102-220
0151 14879780
irina.kreusch@bistum-speyer.de

Nicole Brendel

Assistenz und Sachbearbeitung Hauptabteilungsleitung

Dominique Bendel

Sekretariat und Sachbearbeitung