Rat suchen?

Caritas – Beratung in vielen Lebenssituationen

Acht Caritas-Zentren in der Diözese bieten Informationen, Beratung, Unterstützung und
Begleitung in folgenden Fachdiensten:

• Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatung
• Schwangerschaftsberatung
• Allgemeine Sozialberatung
• Kinderschutzdienst
• Suchtberatung
• Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst
• Migration- und Integration
• Gemeindecaritas
• Bürgerschaftliches Engagement

Angebote:
• Persönliche Beratung für Einzelpersonen, Eltern, Paare, Familien, Jugendliche und Kinder
• online-Beratung
• Gruppen für Paare, Eltern, Familien, Alleinerziehende, Kinder und Jugendliche
• Präventionsveranstaltungen

Die Beratung ist vertraulich und kostenfrei.

Terminvereinbarung: persönlich, telefonisch oder online

Caritas-Zentren vor Ort:
Speyer www.caritas-zentrum-speyer.de
Germersheim und Wörth www.caritas-zentrum-germersheim.de
Homburg/Saar und St. Ingbert www.caritas-zentrum-saarpfalz.de
Kaiserlautern www.caritas-zentrum-kaiserslautern.de
Landau www.caritas-zentrum-landau.de
Ludwigshafen www.caritas-zentrum-ludwigshafen.de
Neustadt www.caritas-zentrum-neustadt.de
Pirmasens und Zweibrücken www.caritas-zentrum-pirmasens.de


www.caritas-speyer.de


Hospiz- Trauerseelsorge

Keiner wird gefragt
wann es ihm recht ist
Abschied zu nehmen
von Menschen
Gewohnheiten
sich selbst
irgendwann
plötzlich
heißt es
damit umgehen
ihn aushalten
annehmen
diesen Abschied
diesen Schmerz des Sterbens
dieses Zusammenbrechen
um neu
aufzubrechen

Margot Bickel

Der Trauer Ausdruck geben, sich mit Sterben, Tod und Trauer auseinander setzen und die tröstende
Kraft des Glaubens erleben, dazu möchte Ihnen die Hospiz- und Trauerseelsorge des Bistums Speyer
Hilfe, Anregung und Kraft geben.

Kontakt:
Pastoralreferentin Kerstin Fleischer
Telefon: 06232/102-479
E-Mail: kerstin.fleischer@bistum-speyer.de

oder

Bischöfliches Ordinariat Speyer, Besondere Seelsorgebereiche:
Hospiz- und Trauerseelsorge Sekretariat der Hospiz- und Trauerseelsorge Regine Wagner
Webergasse 11, 67346 Speyer
Telefon: 06232/102-288
E-Mail: hospiz-trauerseelsorge@bistum-speyer.de


lebensKreuzwege

Trauer kommt plötzlich oder schleichend. Trauer ist laut oder still oder beides. Trauer kommt und geht in Wellen. Trauer hat so viele Gesichter. Trauer braucht Raum und Zeit.
In den „Andachten für Trauernde“ können Sie beides finden.'

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns nach dem neuen Lebensweg zu suchen. Im Gebet oder in Stille, mit Impulsen durch uns und mit Zeit für Sie selbst.

Montag, 13.01.2020 | 03.02.2020 | 02.03.2020 | 30.03.2020 | 04.05.2020

Leitung: Kerstin Fleischer, Referentin Hospiz- und Trauerseelsorge
Markus Magin, Regens des Priesterseminars
Ort: Seminarkirche des Priesterseminars St. German, Am Germansberg 60, 67346 Speyer
Zeit: jeweils um 18:30 Uhr
Telefon: 06232/102-288 | E-Mail: hospiz-trauerseelsorge@bistum-speyer.de

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Sie sind uns willkommen, unabhängig der Konfessionszugehörigkeit und dem Zeitpunkt des Verlustes.
Die Termine des zweiten Halbjahres werden im Frühjahr 2020 in einem Flyer veröffentlicht!

Bischöfliches Ordinariat Speyer, Besondere Seelsorgebereiche: Hospiz- und Trauerseelsorge Webergasse 11, 67346 Speyer


Meiner Trauer Ausdruck geben

„Alles hat seine Zeit…“

… dies gilt auch für die unterschiedlichen Wegstücke auf einem Trauerweg. In diesem Trauerseminar wollen wir über das Reden hinausgehen und andere Ausdrucksformen für die Trauer finden.
Eingeladen sind Trauernde, die bereit sind, den Abschied nochmals bewusst nachzuvollziehen, die offen sind für die oben genannten, (vielleicht) neuen Wege und die hoffen, ein Stück Verwundung und Schmerz ablegen zu können. Der Verlust eines nahen Menschen sollte einige Zeit zurückliegen (mindestens 6 Monate).


Freitag, 17.04.2020 – Sonntag, 19.04.2020
Leitung: Helga Engelhardt, Trauerbegleiterin, Gestalttherapeutin
Heribert Kampschröer, Pastoralreferent, Trauerbegleiter Lebens-Wege e. V.
Ort: Priesterseminar Speyer, Am Germansberg 60, 67346 Speyer
Zeit: Freitag, 17:00 Uhr – Sonntag, 14:00 Uhr
Kosten: 280 €
Telefon: 06232/102-288 | E-Mail: hospiz-trauerseelsorge@bistum-speyer.de

Anmeldung bitte bis: 01.04.2020
Bischöfliches Ordinariat Speyer, Besondere Seelsorgebereiche: Hospiz- und Trauerseelsorge
Webergasse 11, 67346 Speyer

 


Wie sag ich´s meinem Kind?

Eltern, Großeltern und Pädagogen in Kindertagesstätten und Schulen tun sich gegenüber (ihren) Kindern und Jugendlichen oft schwer, wenn es um Nachrichten geht, die das Leben verändern. Krankheit, Sterben und Tod von Mensch und (Haus-)Tier, Trennungen, Scheidungen, Umzug und Arbeitslosigkeit u.v.m. können das Leben schlagartig aus dem Gleichgewicht bringen.
Auf dem Hintergrund der eigenen Ängste und Grenzen dann mit Kindern und Jugendlichen ins Gespräch zu kommen, erscheint für viele eine Mammutaufgabe. Mittels praktischer Anregungen, aber auch durch Anteile von Selbstreflexion soll es in dieser Veranstaltung darum gehen, Halt und Orientierung für diese notwendigen Gesprächssituationen zu erhalten.

Termin: Montag, 22.06.2020
Uhrzeit: 19:00 Uhr – 21:30 Uhr

Leitung: Kerstin Fleischer, Referentin Hospiz- und Trauerseelsorge Thomas Stephan, Referent Schulpastoral
Ort: Kloster Neustadt, Waldstr. 145, 67434 Neustadt
Kosten: keine
T. 06232/102-288
E-Mail: hospiz-trauerseelsorge@bistum-speyer.de
Bischöfliches Ordinariat Speyer, Besondere Seelsorgebereiche: Hospiz- und Trauerseelsorge Webergasse 11, 67346 Speyer

 

 


Der HERR, mein Gott, macht meine Finsternis hell

(Ps 18,29b)

Klagen, weinen, trauern, schweigen, hoffen, danken, beten, bangen, reden, erzählen, lachen, schweigen, … - all diese vielfältigen und manchmal sogar widersprüchlichen Empfindungen bewegen Trauernde, wenn sie sich an liebgewonnene Menschen erinnern. Das Gebet ist eine Form, in der wir Menschen allem Dank und aller Klage Ausdruck und einen Adressaten geben können.
Im Buch der Psalmen finden wir 150 Gedichte, Liedtexte und Gebete - eine Sammlung poetischer, religiöser Texte, in denen Menschen seit Jahrtausenden ihre Lebenssituationen widergespiegelt hören und lesen. Die Texte laden ein zur Begegnung und zum Gespräch.
Sie laden ein, sie als eigene Worte zu sprechen und zu hören. Die Psalmen singen und erzählen von Hoffnung und Befreiung, von Klage und Leid, vom Lob der Schöpfung und von Gerechtigkeit.
Wir laden Sie ein, Ihren eigenen Worten freien Raum zu geben, Ihr Herz sprechen zu lassen und sich kreativ mit den Psalmen zu beschäftigen.

Termin: Freitag, 11.09.2020 – Samstag 12.09.2020
Uhrzeit: Freitag, 14:30 Uhr (Beginn mit Kaffee) – Samstag, 13:00 Uhr (nach dem Mittagessen) 60 € (inkl. Übernachtung, Verpflegung, Tagungsgebühr und Material)

Leitung: Kerstin Fleischer, Referentin der Hospiz- und Trauerseelsorge und Markus Magin, Regens am Priesterseminar
Ort: Priesterseminar St. German, Am Germansberg 60, 67346 Speyer
T.: 06232/102-288
E-Mail: hospiz-trauerseelsorge@bistum-speyer.de

Bischöfliches Ordinariat Speyer, Besondere Seelsorgebereiche: Hospiz- und Trauerseelsorge Webergasse 11, 67346 Speyer


Den Jahren mehr Leben geben

Alter(n) ist oft mit viel Negativem besetzt. Es dreht sich alles um das, was dann schwerer wird oder gar nicht mehr geht …
Wie kann die Perspektive gewechselt und das Positive gesehen werden? Daran wollen wir aktiv arbeiten, um so den Jahren mehr Leben zu geben. Es geht an diesem Tag um:

Erfahren - Motivieren
Positive Erfahrungen lassen uns im Leben wachsen und reifen. Weiterkommen und -entwickeln geht über bereichernde Erfahrungen. In der Gruppe wollen wir uns motivieren, diese Einsichten auch wirklich im Leben umzusetzen und etwas zu verändern, damit
die Jahre mehr Leben bekommen.

Senioren / Seniorenverantwortliche können mit einer Teilnehmerin,
einem Teilnehmer aus dem Seniorentreff als Tandem an diesem Tag teilnehmen und gemeinsam die Erfahrung machen und sich motivieren lassen.

Termin1: Dienstag, 10.03.2020,09:30 Uhr – 16:00 Uhr
Ort 1: Geistl. Zentrum Maria Rosenberg, Rosenbergstraße 22, 67714 Waldfischbach-Burgalben

Termin 2: Donnerstag,  02.04.2020, 09:30 Uhr – 16:00 Uhr
Ort 2: Priesterseminar St. German, Am Germansberg 60, 67346 Speyer

Leitung Monika Lauterbach, Marianne Metzen, Albert Wolf, Walburga Wintergerst
Kosten:15 €
T.: 06232/102-314  
E-Mail: pfarrei-lebensraeume@bistum-speyer.de

Anmeldung bitte bis:
Termin 1: 07.02.2020 Veranstaltung in Waldfischbach
Termin 2: 28.02.2020 Veranstaltung in Speyer
Bischöfliches Ordinariat Speyer, Seelsorge in Pfarrei und Lebensräumen Webergasse 11, 67346 Speyer


Tankstelle für die Seele

Bei unserem Auto halten wir spätestens Ausschau nach einer Tankstelle, wenn die Tankanzeige auf Reserve steht. Dann wird wieder aufgetankt und es kann weitergehen. Außerdem ist der Ölwechsel einfach nach bestimmten Kilometerzahlen fällig oder in der Anzeige erscheint ein kleines Bild mit einem Ölkännchen. Dann ist Öl nachfüllen oder der Ölwechsel dran! Schließlich will niemand riskieren, dass der Motor kaputt geht. Und wie ist das bei uns selbst? Noch bevor bei uns der Zeiger auf Reserve steht, tut eine Tankstelle unserer Seele gut. Wir wollen auftanken mit der Bibel, mit Austausch über unseren Glauben, über unsere Fragen, mit Zeiten der Stille, Gebet und Gottesdienst feiern …, damit es wieder gut bei uns „rollt“.

Für Engagierte und Interessierte
Termin: Monntag, 27.04.2020  – Freitag, 01.05.2020

Leitung: Walburga Wintergerst, Seelsorge in Pfarrei und Lebensräumen: Senioren | Bibel und Leben
Ort: Kloster Bad Wimpfen, Lindenplatz 7, 74206 Bad Wimpfen
Zeit: Montag, 14:00 Uhr – Freitag, 10:00 Uhr
Kosten: 240 € (es kann bis zu 30 % Zuschuss beim Exerzitienwerk beantragt werden)  
T.: 06232/102-314 
E-Mail: pfarrei-lebensraeume@bistum-speyer.de

Anmeldung bitte bis: 19.02.2020
Bischöfliches Ordinariat Speyer, Seelsorge in Pfarrei und Lebensräumen, Webergasse 11, 67346 Speyer

 


Aus-Zeit

Der Alltag braucht auch Unterbrechungen, um die eingeschlagene Richtung zu überprüfen, wieder ins Lot zu kommen und vielleicht auch ganz neu aufzubrechen und anzufangen. Mit dieser Unterbrechung wollen wir uns Zeit gönnen, um in die Bibel zu schauen, uns auszutauschen, die Zusagen Gottes zu hören und wirken zu lassen. Um den Tag abzurunden, wollen wir mit allen Sinnen Gottesdienst feiern. 

Für Engagierte und Interessierte
Termin: Donnerstag, 28.05.2020
Uhrzeit: 09:30 Uhr – 17:00 Uhr

Leitung: P. Dr. Sergio Rotasperti SCJ, Walburga Wintergerst Priesterseminar in Speyer
Kosten: 15 €

T.: 06232/102-314
E-Mail: pfarrei-lebensraeume@bistum-speyer.de

Anmeldung bitte bis: 20.04.2020
Bischöfliches Ordinariat Speyer, Seelsorge in Pfarrei und Lebensräumen Webergasse 11, 67346 Speyer


Alter = Vielfalt

Es ist hilfreich, wenn es im Leben Haltepunkte gibt, an denen wir unser Leben durch einen Blick zurück und nach vorne bedenken.
Fragen könnten sein:
Wenn ich in die Schatzkiste meines Lebens schaue, finde ich…?
Wie kann ich diese Schätze heute einsetzen?
Welche Steine liegen auf meinem Weg?
Was hilft mir, Belastendes loszulassen?
Wie gehe ich liebevoll und achtsam mit mir um?
Was stärkt mich für den nächsten (kleinen) Schritt?
Mit allen Sinnen und im Gespräch wollen wir uns auf den Weg machen
und gemeinsam das Alter mit seiner spannenden Vielfalt entdecken. Wichtig ist uns ein vertraulicher geschützter Rahmen, in den sich jede(r)
so einbringen kann, wie es ihr/ihm gut tut.

Termin: Montag, 22.06.2020, 14:00 Uhr – Mittwoch 24.06.2020, 13:00 Uhr
Leitung: Helga Häringer-Merz, Sozialpädagogin, Ehe- Familien- und Lebensberaterin und Walburga Wintergerst, Seniorenseelsorge

Ort: Geistl. Zentrum Maria Rosenberg Rosenbergstraße 22, 67714 Waldfischbach-Burgalben

Kosten: 90 €
T.: 06232/102-314  
E-Mail: pfarrei-lebensraeume@bistum-speyer.de

Anmeldung bitte bis: 18.05.2020

Bischöfliches Ordinariat Speyer, Seelsorge in Pfarrei und Lebensräumen Webergasse 11, 67346 Speyer


TelefonSeelsorge Pfalz - Sorgen kann man teilen.

Die TelefonSeelsorge ist ein Gesprächs-, Beratungs- und Seelsorgeangebot für alle Menschen
in Lebenskrisen und belastenden Situationen. Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr.
Sie ist gebührenfrei erreichbar unter den bundeseinheitlichen Rufnummern:

0800 - 111 0 111 und 0800 - 111 0 222


oder als TelefonSeelsorge im Internet: http://www.telefonseelsorge-pfalz.de
Diesen Dienst ermöglichen zur Zeit über neunzig sorgfältig ausgebildete ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Träger sind die Evangelische Kirche der Pfalz und die katholische Diözese Speyer.
Die Deutsche Telekom ist Partner der TelefonSeelsorge. Ihr Anruf ist kostenfrei.


Beratung für Menschen in der Arbeitswelt

Die moderne Arbeitswelt unterliegt vielen Veränderungen. Die Menschen müssen Antworten auf die an sie gestellten Herausforderungen finden. Von den arbeitenden Menschen wird hierbei eine hohe Anpassungsleistung verlangt in Bezug auf eigene Gesundheit, die Familie und vieles mehr.

Um dem zu begegnen, bietet das Referat Arbeitswelt Beratung für Menschen an, die sich durch ihre Arbeitsplatzsituation belastet fühlen und Unterstützung suchen.

Kontakt: Diakon Andreas Welte
E-mail: andreas.welte@bistum-speyer.de
Telefon: 06232/102-357


Landwirtschaftliche Familienberatung der Kirchen (LFBK) in Rheinhessen und Pfalz

Beratung und Hilfe für Familien aus Landwirtschafts- und Winzerbetrieben

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LFBK sind Ansprechpartner für Menschen aus Landwirtschaft und Weinbau mit persönlichen, familiären oder betrieblichen Problemen. Sie beraten bei Themen wie Hofübergabe, Streitigkeiten zwischen den Generationen, Ehe- und Familienfragen sowie bei der Suche nach Zukunftsperspektiven für Familie und Betrieb. In der LFBK arbeiten Seelsorger und Berater mit verschiedenen Qualifikationen. Bei Bedarf ziehen sie Experten anderer Beratungsstellen hinzu oder vermitteln auf Wunsch entsprechende Kontakte. Die Beratung der LFBK ist kostenfrei. Unterstützt wird die LFBK vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau in Rheinland-Pfalz.

Das Beratungstelefon der LFBK ist dienstags von 9:00 Uhr – 17:00 Uhr, sowie mittwochs und
donnerstags von 9:00 Uhr – 12:00 Uhr besetzt und unter der Tel. 0631/3642-203 erreichbar.

Die LFBK ist auch per E-Mail über info@lfbk.de erreichbar.
Beratung und weitere Angebote nach terminlicher Absprache.

Kontakt/Leitung: Diakon Andreas Welte
E-Mail: andreas.welte@bistum-speyer.de
Telefon: 06232/102-357


Abteilung Jugendseelsorge und Bund der Deutschen katholischen Jugend (BDKJ)

Die Abteilung Jugendseelsorge ist die Fachabteilung des Bistums Speyer für Jugendpastoral und Jugendarbeit. Wichtiger Träger der Jugendarbeit in der Diözese ist der der BDKJ. Im BDKJ Speyer haben sich sieben Jugendverbände zusammengeschlossen, in denen mehr als 7.500 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene organisiert sind. Der BDKJ Speyer ist Träger für Freiwilligendienste im Inland (FSJ) und Ausland (FSD). Mehr Infos über die Arbeit und die Angebote der Abteilung Jugendseelsorge und der Verbände vor Ort, regional und bistumsweit finden alle Interessierten unter

www.bdkj-speyer.de
Telefon: 06232/102-331
E-Mail: info@bdkj-speyer.de