Internetseelsorge im Bistum Speyer

Die Internetseelsorge des Bistums Speyer ist ein offenes Kontakt- und Beratungsangebot für Menschen in schwierigen Lebenslagen oder bei Glaubensfragen.

Wenn:

  • Ihr Leben von einem Beziehungsstreit oder einem Konflikt im Job belastet wird
  • ein Problem oder eine Frage Sie innerlich umtreibt
  • eine Krankheit plötzlich Ihren Alltag "auf den Kopf" stellt
  • Sie im Gefühl von Einsamkeit immer häufiger den inneren Rückzug antreten
  • Trennung und Trauer sich momentan nur schwer aushalten lassen
  • Sie in einer handfesten Lebens- oder Glaubenskrise mit Fragen und Zweifeln an Gott und der Welt stecken
  • Sie einfach mal etwas loswerden oder sich mit jemandem austauschen wollen
  • oder ...?

Dann können Sie sich gerne direkt mit einer E-Mail an eine Internet-Seelsorgerin oder einen Internet-Seelsorger wenden.

Die Internetseelsorge im Bistum Speyer geschieht im Zusammenschluss mit qualifiziert ausgebildeten SeelsorgerInnen der Erzdiözese Freiburg sowie den Bistümern Aachen, Erfurt, Mainz, Würzburg. Sie steht allen Menschen unabhängig von Herkunft, Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung kostenfrei zu Verfügung. Koordiniert wird die Internetseelsorge dabei über die Katholische Arbeitsstelle für missionarische Pastoral e. V. (KAMP) der Deutschen Bischofskonferenz.

Wie funktioniert Internetseelsorge / Online-Beratung?

Schreiben Sie einfach eine E-Mail via Web-Mail (Link siehe ganz unten). Sie können dabei völlig anonym bleiben; das heißt: Sie brauchen noch nicht einmal Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Aus Datenschutzgründen wird Ihre E-Mail über einen besonders gesicherten Server umgehend zu Ihrer Internetseelsorgerin oder Ihrem Internetseelsorger übertragen und nur von dieser oder diesem gelesen und beantwortet. Ihre Anfragen werden absolut vertraulich behandelt und unterliegen der seelsorgerlichen Schweigepflicht: Niemand außer Ihnen und der Internetseelsorgerin / dem Internetseelsorger erfährt etwas über Ihre E-Mail. Ihre Daten werden weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben.

Was bietet Internetseelsorge an?

Als InternetseelsorgerInnen bieten wir Ihnen aufmerksame Begleitung und die Bereitschaft zu einem Mail-Dialog an. Wir versuchen, Sie in Ihrer Lebenssituation bestmöglich wahrzunehmen und mit Ihnen - wenn Sie das möchten - Ihr Anliegen von verschiedenen Seiten her anzuschauen. Vielleicht erschließt die Online-Beratung Ihnen eine neue Sicht oder eine Lösungsmöglichkeit, die Sie entlastet; manchmal kann es auch schon hilfreich sein, etwas mitzuteilen und gefühlt so "loszuwerden"... Sollte sich herausstellen, dass ein Einzelschicksal bzw. dessen Problematik in professionell andere Hände gehört, so werden wir Ihnen dies offen rückmelden. Wenn von Ihnen gewünscht, versuchen wir nach Möglichkeit dann einen Kontakt zu einer anderen Beratungsstelle zu vermitteln.

Bitte beachten Sie:

  • Unsere Online-Beratung kann weder eine Psychotherapie noch eine ärztliche Behandlung ersetzen. Regressansprüche gegenüber der Internetseelsorge des Bistums Speyer sind nicht möglich.
  • Wenn Sie dringend mit jemandem reden wollen, dann empfiehlt sich die Telefonseelsorge in Deutschland. Bei der Telefonseelsorge finden Sie jederzeit kompetente AnsprechpartnerInnen unter den Telefonnummern: 0800 111 0 111 und 0800 111 0 222. Der Anruf dieser Nummern ist übrigens kostenfrei.
  • Wenn auch das Internet nie "schläft", und Sie uns jederzeit schreiben können, so können wir als Internetseel-sorgerInnen nicht rund um die Uhr online sein. Bitte haben Sie Verständnis, wenn es etwas dauert, bis Ihre E-Mail beantwortet wird, - eine Antwort kommt auf jeden Fall!

So nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Über die Webseite www.internetseelsorge.de/seelsorge/ der Katholischen Arbeitsstelle für missionarische Pastoral können Sie direkt Kontakt mit einer Internetseelsorgerin oder einem Internetseelsorger aufnehmen.

Gabriele Bamberger
Pastoralreferentin
Internetseelsorge-Beauftragte im Bistum Speyer