A - Z Stichwortsuche

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

Zur Landkarte Bistum

Informationen

Dekanate

In dieser Übersicht finden Sie alle Dekanate im Bistum Speyer.

Dekanat 1 Bad Dürkheim


Dekanat 2 Donnersberg


Dekanat 3 Germersheim


Dekanat 4 Kaiserslautern


Dekanat 5 Kusel

Dekanat 6 Landau


Dekanat 7 Speyer


Dekanat 8 Pirmasens


Dekanat 9 Saarpfalz


Dekanat 10 Ludwigshafen

Taufe vom Kind

Taufe, Firmung und Erstkommunion als eine Feier des Christwerdens
- Die Erwachsenentaufe

Wer sich als Erwachsener taufen lässt, der wendet sich ganz bewusst der Kirche zu und setzt sich mit dem Glauben und der Lehre der katholischen Kirche auseinander. Daher begleitet die Kirche alle Interessierten auf diesem Weg, der je nach Person unterschiedlich verlaufen kann.

Am Beginn stehen die Kontaktaufnahme sowie das Kennenlernen des Glaubens. Mit der "Feier der Aufnahme" beginnt der Weg des Christwerdens, auf dem die Taufbewerberinnen und -bewerber einen eigenen christlichen Lebensstil einüben.

Die Vorbereitung auf die Taufe Erwachsener findet in der Regel in Gruppen statt. Bei der Feier der Taufe, die bei Erwachsenen meistens in der Osternacht stattfindet, werden alle drei Sakramente des Christwerdens miteinander gefeiert: Taufe, Firmung und Erstkommunion.

Weitere Informationen

  • Sie wollen katholisch werden oder in die katholische Kirche zurückkehren? Auf der Internetseite www.katholisch-werden.de finden Sie hierzu viel Wissenswertes!
  • Sie wollen sich zur Vorbereitung auf die Erwachsenentaufe im Bistum Speyer anmelden? Melden Sie sich direkt bei unserer Ansprechpartnerin / unserem Ansprechpartner für die Erwachsenentaufe im Bistum Speyer Kontakt!

Taufwunsch von Geflüchteten

  • Handreichung zum Umgang mit dem Taufwunsch von GeflüchtetenIn den vergangenen Monaten sind viele Menschen vor Flucht und Terror nach Deutschland geflohen. Für manche von ihnen gehörte der im Herkunftsland nicht realisierbare Wunsch, sich taufen zu lassen und erkennbar als Christ zu leben, zu den Gründen, die Heimat zu verlassen. Andere kommen hier zum ersten Mal mit dem Christentum in Berührung. Wir nehmen wahr, dass derzeit vermehrt solche Menschen mit Fluchterfahrung und größtenteils mit muslimischen Hintergrund nach der Taufe fragen. Dies stellt uns in den Pfarreien und Katechumenatsgruppen vor größere Herausforderungen: Neben den sprachlichen und kulturellen Hürden gibt es auch rechtliche Fragestellungen im Zusammenhang mit der Taufe, die nicht leicht zu beantworten sind. Die Handreichung gibt eine erste Orientierung und Hilfestellung. Sie bietet eine detaillierte Beschreibung der wichtigsten Schritte auf dem Weg zur Taufe und liefert zudem Antworten zu Fragen des deutschen Asylrechts bzw. des islamischen Rechts.

Anzeige

Anzeige