Kess erziehen - weniger Stress - mehr Freude

“Kess-erziehen” eröffnet Müttern und Vätern Wege zu einem entspannten und erlebnisreichen Miteinander:

  • durch “Edelstein-Momente” das
  • Familien-Gefühl stärken
  • respektvoll miteinander umgehen
  • Selbstverantwortung des Kindes fördern
  • störendes Verhalten besser verstehen
  • gelassener reagieren
  • notwendige Grenzen setzen und einhalten
  • drohende Konflikte kreativ entschärfen
  • Oasen für sich selbst schaffen
     

Der Elternkurs

basiert auf der Individualpsychologie von Alfred Adler, die insbesondere von Rudolf Dreikurs auf die
Erziehungssituation hin angewandt wurde. Der Kurs wurde entwickelt von der Arbeitsgemeinschaft
für Katholische Familienbildung (AKF) e.V. Bonn.

Die Kosten für Elternkurse betragen 50 € für Einzelpersonen und 80 € für Ehepaare/Paare.

Teilnehmende können ein Elternhandbuch für 7,50 € im Kurs erwerben.

Elternkurse werden regional meist in Kindertageseinrichtungen angeboten.

Koordinationsstelle im Bistum Speyer
Ihre Ansprechpartnerin für kess-erziehen ist:

Rita Höfer
Dipl.-Päd. und Dipl.-Theol.
Telefon: 06232/102-535

Wenn Sie mehr Informationen zu kess-erziehen haben wollen, schicken Sie uns eine E-Mail: ehe-familie@bistum-speyer.de

Elternkurse Kess-erziehen werden hier regelmäßig angeboten:


Neu: Kess-erziehen online

Kess-erziehen Kurse gibt es nun auch online
in Form von Videokonferenzen.

Das Angebot reicht von Einzelveranstaltungen bis zu altersbezogenen Kursreihen.

Technische Voraussetzungen sind ein videokonferenztaugliches Endgerät mit Kamera und Mikro und ein Internetzugang.

Die Angebote finden Sie hier.

Angebote von anderen Anbietern oder in anderen Bistümern: hier


Elternbildung – kess erziehen online Seminare

Bitte schauen Sie bei der Familienbildung im Heinrich-Pesch-Haus vorbei. Auf der Homepage wird das Programm immer aktuell gehalten. Auch über facebook und Instagram können Sie sich über die neuesten Veranstaltungen informieren.

www.facebook.com/Familienbildung.HPH
www.familienbildung-ludwigshafen.de

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und Anregung. Empfehlen Sie uns bitte weiter: Mit einer einfachen Online-Anmeldung auf unserer Homepage unter familienbildung-ludwigshafen.de/newsletter/ können auch Ihre Freunde und Bekannten unseren Newsletter abonnieren.

Familienbildung im Heinrich Pesch Haus
Frankenthaler Str. 229
67059 Ludwigshafen am Rhein
Telefon: 0621/5999-360
Fax: 0621/5999-375
E-Mail: info@familienbildung-ludwigshafen.de

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und Anregung.

Empfehlen Sie uns bitte weiter: Mit einer einfachen Online-Anmeldung auf unserer Homepage unter familienbildung-ludwigshafen.de/newsletter/ können auch Ihre Freunde und Bekannten unseren Newsletter abonnieren.


Alles gut geregelt … oder: „Mama/Papa, du bist nicht der Bestimmer!“

Wenn Regeln zum ständigen Machtkampf führen! Wie die alltagstaugliche Methode „Familienrat“ sich
positiv auswirkt, den fairen Umgang miteinander und die Kooperationsfähigkeit des Kindes fördern. Ziel ist
es, das Kind in den Prozess (äußern seiner Bedürfnisse, besprechen und verhandeln sowie die Umsetzung
der gemeinsam gefassten „Beschlüsse“) aktiv mit einzubeziehen. Alle sitzen an einem Tisch – Teamarbeit ist
gefragt! Der Vortrag gibt den Blick in eine andere Richtung frei und ermutigt, Neues auszuprobieren.

Dienstag, 14.02.2023 | online

Leitung: Rita Höfer
Referentin: Eva-Maria Magin
Ort: online
Zeit: 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
Kosten: 10 €
Telefon: 06232/102-314
E-Mail: pfarrei-lebensraeume@bistum-speyer.de
Anmeldung bis 10:00 Uhr am jeweiligen Veranstaltungstag möglich.
Bischöfliches Ordinariat, Seelsorge in Pfarrei und Lebensräumen: Ehe und Familie,
Webergasse 11, 67346 Speyer


„Trotz, Wutanfälle, Machtkämpfe! Was steckt dahinter … und jetzt?!“

Eltern fühlen sich oft provoziert und manchmal auch dem Verhalten ihres Kindes ausgeliefert.
Was nicht selten folgt ist Stress, Ärger und Selbstzweifel. In diesem Online-Vortrag erhalten Sie
einen „Blick hinter die Kulissen“ der kindlichen Gefühlswelt – AHA – Erlebnisse inklusive!
Eine wichtige Voraussetzung, um das Kind besser zu verstehen und gelassener zu reagieren.

Donnerstag, 15.06.2023 | online

Leitung: Rita Höfer
Referentin: Eva-Maria Magin
Ort: online
Zeit: 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
Kosten: 10 €
Telefon: 06232/102-314
E-Mail: pfarrei-lebensraeume@bistum-speyer.de
Anmeldung bis 10:00 Uhr am jeweiligen Veranstaltungstag möglich.

Bischöfliches Ordinariat, Seelsorge in Pfarrei und Lebensräumen:
Ehe und Familie, Webergasse 11, 67346 Speyer
 


„An Stolpersteinen wachsen“ - Umgang mit Konflikten

Wie können Eltern heute ihr Kind ermutigen und somit dessen Selbstbewusstsein und
Eigenverantwortung stärken? Wie wichtig sind Hürden, an denen die Kinder wachsen?
Welche Alternativen zu herkömmlichen Strafen sind sinnvoll und sogar beziehungsstärkend?
Antworten auf diese Fragen und viele alltagstaugliche Tipps bekommen Sie an diesem Abend.

Donnerstag, 12.10.2023 | online

Leitung: Rita Höfer
Referentin: Eva-Maria Magin
Ort: online
Zeit: 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
Kosten: 10 €
Telefon: 06232/102-314
E-Mail: pfarrei-lebensraeume@bistum-speyer.de
Anmeldung bis 10:00 Uhr am jeweiligen Veranstaltungstag möglich.

Bischöfliches Ordinariat, Seelsorge in Pfarrei und Lebensräumen: Ehe und Familie,
Webergasse 11, 67346 Speyer


„Was tun wenn´s kracht? Wie wichtig ist Streit für Kinder und was können Eltern tun, bzw. lassen?“

Oft rutschen Eltern schnell in die Rolle des „Polizisten“ und regeln die Streitigkeiten ihrer Kinder.
Diesen wird (unbewusst) somit ein wichtiger Lernprozess im Umgang mit Konflikten vorenthalten.
Welche Kompetenzen erlernen und üben Kinder im Streit? Wie können Eltern ihre Kinder dabei
unterstützen? Hintergründe und wertvolle Tipps erfahren Sie in diesem Online-Vortrag.

Montag, 27.11.2023 | online

Leitung: Rita Höfer
Referentin: Eva-Maria Magin
Ort: online
Zeit: 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
Kosten: 10 €
Telefon: 06232/102-314
E-Mail: pfarrei-lebensraeume@bistum-speyer.de
Anmeldung bis 10:00 Uhr am jeweiligen Veranstaltungstag möglich.
„Was tun wenn´s kracht? Wie wichtig ist Streit für Kinder
und was können Eltern tun, bzw. lassen?“

Bischöfliches Ordinariat, Seelsorge in Pfarrei und Lebensräumen: Ehe und Familie,
Webergasse 11, 67346 Speyer