Zukunftsplan: Hoffnung! – Weltgebetstag am 4. März 2022

Wochenendseminar für Frauen mit Interesse an Spiritualität, Ökumene und Interkulturalität

Zukunftsplan: Hoffnung! – so lautet der Titel des Weltgebetstags 2022.

Gott hat gute Pläne für uns!

Im Fokus der Vorbereitungen zum Weltgebetstag 2022 aus England, Wales und Nordirland steht das biblische Zitat aus dem Buch Jeremia. „Gott hat einen Plan für uns und der heißt Hoffnung!“ Im Seminar setzen wir uns mit den mutmachenden Aspekten vom „Lebensprinzip Hoffnung“ auseinander und informieren uns über die Geschichte und Gegenwart von Frauen auf den britischen Inseln. Dabei lernen wir Traditionen und Rezepte, Lieder und Tänze, Kulturelles und Geschichtliches kennen. Das Seminar befähigt gleichzeitig zur Mitarbeit als Multiplikatorin in der Weltgebetstagsbewegung.

Das Seminar findet in vom 5.-7. November 2021 im Pastoralseminar in Speyer, Am Germansberg 60, 67346 Speyer, statt.

Beginn: Freitag, 17 Uhr

Ende: Sonntag, 13 Uhr mit dem Mittagessen

Das Seminar ist kostenfrei.

Leitung: Monika Kreiner, Referentin für Frauenseelsorge im Bistum Speyer und ökumenisches Team

Anmeldung und weitere Infos unter: frauen@bistum-speyer.de

Titelbild zum Weltgebetstag 2022

Das Titelbild zum Weltgebetstag 2022 stammt von der britischen Künstlerin Angie Fox und ist eine Stickerei. In ihrem Bild mit dem Titel „I know the plans I have for you“ vereint die Künstlerin verschiedene Symbole für Freiheit, Gerechtigkeit und Gottes Friede und Vergebung.

Der Weltgebetstag 2022 wird weltweit am 04. März gefeiert. Vorbereitet haben ihn Frauen aus Nordengland, Irland und Wales..

Darüber hinaus finden Tagesseminare zum Weltgebetstagsland im Bistum Speyer in der gesamten Diözese zu verschiedenen Terminen im Januar statt. Den Terminflyer finden Sie auf unserer homepage.

Flyer Weltgebetstag 2022