A - Z Stichwortsuche

Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus:

Zur Landkarte Bistum

Informationen

Dekanate

In dieser Übersicht finden Sie alle Dekanate im Bistum Speyer.

Dekanat 1 Bad Dürkheim


Dekanat 2 Donnersberg


Dekanat 3 Germersheim


Dekanat 4 Kaiserslautern


Dekanat 5 Kusel

Dekanat 6 Landau


Dekanat 7 Speyer


Dekanat 8 Pirmasens


Dekanat 9 Saarpfalz


Dekanat 10 Ludwigshafen

Der Speyerer Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann mit Vertretern aller ACK-Kirchen in der Pfalz/Saarpfalz beim Gottesdienst zum 50. Jahrestag des Ökumenismusdekrets in der Vorhalle des Speyerer Doms
Vertreter von neun Mitgliedskirchen der ACK-Südwest feiern mit 4.000 Gläubigen den Abschlussgottesdienst des Ökumenischen Kirchentags 2015 in Speyer. Alle Mitfeiernden reichen sich zum Gebet die Hände
Der Speyerer Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann mit Vertretern weiterer Kirchen bei einem ökumenischen Gottesdienst im Dom zu Speyer
Der Speyerer Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann und Kirchenpräsident Chrisitan Schad schütteln sich die Hände

Gottesdienst

Christinnen und Christen sitzen an einem reich gedeckten Tisch, hören, wie jemand aus der Hl. Schrift vorliest, und feiern gemeinsam ein Agapemahl
Foto: ©Prot. Kirchengemeinde Grünstadt

Agapemahl

Grundidee

In Grünstadt haben wir eine lebendige ökumenische Gemeinschaft. Umso unzeitgemäßer wurde empfungen, dass in Fragen des Abendmahls und der Euaristie eine Barriere wie eine Mauer zwischen uns stand. Es lag vielen Christen am Herzen, eine Form zu finden, durch welche die schon in der Bibel so wichtige Tradition des gemeinsamen Mahles aufgegriffen werden konnte. Nach intensiver Beschäftigung mit der ur- und frühchristlichen Tradition des Agapemahls wurde von katholischer und protestantischer Seite der Vorschlag einer solchen Feier von Presbyterium und Pfarrgemeinde-/Verwaltungsrat mit offenen Armen aufgenommen.

Durchführung

Durch das Feiern des Agapemahls soll die Gemeinschaft zwischen den katholischen und protestantischen Schwestern und Brüdern betont werden. Der Ablauf des Mahls orientiert sich an den frühchristlichen Agapefeiern. Diese waren Sättigungsmahle, bei welchen liturgische Elemente integriert waren. So sollte es auch bei uns sein, wobei möglichst viele liturgische Elemente dieser weitgehend „ausgestorbenen“ Tradition aufgegriffen werden sollten. Zwischen den vier einzelnen Teilen der Stärkung durch Speise und Trank und Gespräche gab es unter anderem die liturgischen Elemente „Anzünden des Lichtes im liturgischen Anfangsteil“, „Segensgebet zu Brot und Wein“, „Teilen von Brot und Wein“, „Erinnerung an Jesu Wirken“, „Bitte um Gemeinschaft im Geist Jesu“, „Zusprechen des Friedensgrußes“ und „Segen“.

Erfahrungen

Die Teilnehmenden empfanden die Feier des Agapemahl als einen Fortschritt bei der Vertiefung der Beziehungen zwischen den Christen unterschiedlicher Konfessionen vor Ort. Ein Weg, die christliche „Mahltradition“ zwischen den Konfessionen aufzugreifen, war gefunden. Noch ungelöst ist die Frage, wie man das Agapemahl in unserer Gemeinde so ausbauen kann, dass eine größere Zahl an interessierten Menschen daran teilnehmen kann. Anfragen gibt es viele. Wir werden den Kreis wohl schrittweise erweitern!

Kontakt

Prot. Kirchengemeinde Grünstadt
Kirchheimer Str. 2
67269 Grünstadt
Tel: 06359 2253
Opens window for sending emaildekanat.gruenstadt@evkirchepfalz.de

 

 

Anzeige

Anzeige