Pilgern und Wallfahren

Pilgern und Wallfahren sind Bereiche der Seelsorge, die sich in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit erfreuen. Die Diözese unterhält eine eigenes Pilgerbüro, das der Bistumszeitung DER PILGER angegliedert ist. Im Pilgerbüro erhalten Sie kompetente Auskunft, um sich über die aktuellen Angebote von Pilger- und Studienreisen und vieles mehr zu informieren.

 

Pilgern auf berühmten Wegen

Der Pilgerweg nach Santiago de Compostela zum heiligen Apostel Jakobus hat im Bistum Speyer eine Nordroute und eine Südroute, die von der Jakobusgesellschaft betreut werden. Ein weiterer Weg verbindet die beiden Wege.

Im Zusammenhang mit dem Pilgerweg nach Santiago ist der Sternenweg zu empfehlen, der für das Gebiet viel Wissenswertes bündelt.

Im Entstehen ist der Martinusweg, der ebenfalls durch das Bistum Speyer führt.

Pilgern vor der Haustür

Hierfinden Sie alle aktuellen Angebote, die unter verschiedenen Titeln (Samstagspilgern, Sonntagspilgern u.a.) angeboten werden und leicht zu erreichen sind. Außerdem stehen ausgebildete Pilgerführer*innenzur Verfügung, wenn Pfarreien, Verbände, Gruppen und Initiativen Pilgertouren zu Fuß planen und durchführen wollen. Wenden Sie sich direkt an die in der Liste aufgeführten Personen.

Barrierefreies Pilgern

"Pilgern für alle", so heißt das erste Buch seiner Art. Es ist ein barrierfreier Pilgerführer durch die Pfalz
von Worms bis Lauterbourg in 9 Etappen und ist geeignet für alle Menschen mit Mobilitätseinschränkungen.

 

Wanderexerzitien und andere spirituelle Angebote

Für unterschiedliche Zielgruppen finden Sie hier die aktuellen Angebote:

 

Wallfahrtsorte im Bistum Speyer

Auch im Bistum Speyer gibt es eine Reihe von größeren und kleineren Wallfahrtsorten, die den Schatz der Tradition wahren und gleichzeitig neue Wege der Glaubensverkündigung beschreiten. Hier finden sie

 

Gottesdienste im Freien

An verschiedenen Orten gibt es während der Sommermonate Sonntagsgottesdienste im Freien. Hier finden Sie die aktuellen Daten für die Wallfahrtstage auf dem Annaberg.

Qualifizierungskurs „Geistliche Pilgerbegleitung“ für ehrenamtliche Pilgerführende in drei Modulen

Christen kennzeichnet ihr Unterwegssein...

Dies kommt gerade heute in den christlichen Gemeinden und Bistümern zum Tragen – neue Wege sind gefragt.

Qualifizierung zur Leitung von Pilgergruppen

Die Bistümer Trier und Speyer bieten gemeinsam einen Kurs für Menschen, die ehrenamtlich Pilgergruppen begleiten möchten und selbst Pilgertouren anbieten und durchführen. Im kommenden Jahr findet diese Ausbildung im Exerzitienhaus St.Thomas in der Eifel statt. Termine sind: 15. – 17.7./2.- 4.9. und 23. – 25.9.. Leitung: Jakob Patuschka, St.Jakobusgesellschaft Trier und Katja Kirsch, Pastoralreferentin Speyer. Teilnahmebeitrag: 450 Euro. Teilnehmende aus dem Bistum Trier können einen Zuschuss der Ehrenamtsförderung des Bistum Trier beantragen. Der Flyer mit weiteren Detailinformationen liegt vor und kann unverbindlich angefordert werden bei KEB Westeifel, 06551/9655640, keb.westeifel@bistum-trier.de

Hier geht es zum aktuellen Flyer.

 

 

 

 

Pilgertage

Seit ein paar Jahren wird der Sonntag um den 25. Juli als „Weltpilgertag“ begangen. Auch im Bistum Speyer finden Sie dazu Veranstaltungen.

Am 15. August („Maria Himmelfahrt“) jeden Jahres feiert der Dom und das Bistum Speyer das Patrozinium. An diesem Tag findet seit einigen Jahren eine Wallfahrt zum Dom statt. Start ist immer die Annakapelle in Burrweiler.

Die Wallfahrt müssen wir für dieses Jahr leider wieder absagen.