Trauercafé in Dahn

Offener Treffpunkt für Trauernde

Trauer braucht Zeit und Raum. Sie ist eine normale Reaktion auf den Tod eines geliebten Menschen. Im Trauercafé wird in einem geschützten Rahmen die Möglichkeit geboten, Menschen zu begegnen, die Ähnliches erlebt haben. Es kann miteinander geredet, geschwiegen, gelacht und geweint werden. und vielleicht lassen sich so neue Wege entdecken.

Das Angebot steht allen trauernden Menschen offen, unabhängig von Alter und Religion.

Unsere nächsten Termine:
18. Oktober 2019
29. November 2019
ab 16.00 - 18.30 Uhr im P. Ingbert-Naab-Haus (kleiner Saal)
Schulstr. 19
66994 Dahn

Ausgerichtet und begleitet von Mitgliedern des Caritas-Ausschusses der Pfarrei Heiliger Petrus, Dahner Felsenland

Kontakt:
Michael Ganster, Diakon
Pfarrei Hl. Petrus Dahner Felsenland
Kirchgassse 1
66994 Dahn
Tel. 06391 - 91 09 41 8
E-Mail: michael.ganster@bistum-speyer.de

 

Trauergruppe in Pirmasens

Neue Trauergruppe startet in Pirmasens.

Der Tod ordnet das Leben neu.
Die Erde dreht sich weiter, aber für die Betroffenen ist nichts mehr, wie es war.

Die Trauergruppe ist ein Ort für alle, die einen geliebten Menschen verloren haben. Hier besteht Gelegenheit Verlust und Leid miteinander zu teilen, gemeinsam nach Wegen des Trostes zu suchen, aber auch nach Möglichkeiten, dem verstorbenen Menschen weiter einen Platz zu lassen. In der Gemeinschaft mit anderen Trauernden finden Sie Unterstützung, neue Schritte zu wagen und so dem Leben eine neue Ordnung zu geben.


Beginn:
3. September 2019, 18.00 - 19.30 Uhr, immer dienstags, vierzehntägig
in der Kapelle des Städt. Krankenhauses, Pettenkofer Str. 22, 66955 Pirmasens


Eingeladen sind alle Menschen in einer Trauersituation, unabhängig von Alter und Konfessionszugehörigkeit.
Begleitet wird die Gruppe von Herrn Bernd Adelmann, Pastoralreferent und Krankenhausseelsorger.

Um telefonischen Erstkontakt wird gebeten unter der Telefon- Nr. 06331-7141084 oder mobil 0151-14879545.

Die Gruppe wird zunächst offen sein, auch für Menschen, die später dazu stoßen. Nach einer Gruppenfindungsphase wird sie als geschlossene Gruppe weitergeführt werden, damit die Teilnehmenden sich nicht immer wieder auf neue Trauersituationen einstellen müssen.

Die Trauergruppe ist ein Angebot des Städt. Krankenhauses Pirmasens GmbH und der Kath. Familienbildungsstätte Pirmasens.