Lebenszeichen - Impulse für Trauernde

Einführung

 

„Danke für Dein Lebenszeichen“ – „Schön, von Dir zu hören!“

Solche oder ähnliche Sätze hören und lesen wir in diesen Tagen mehr und mehr…

Wie sehr sehnen wir uns in dieser ver-rückten Zeit nach kleinen Zeichen des Lebens;
nach Zeichen, die uns aufmuntern, trösten, ablenken, Mut machen, Hoffnung schenken,
das Leben bereichern.

Gute und hilfreiche Impulse können solche kleine „Lebenszeichen“ sein.

Auch die Hospiz- und Trauerseelsorge möchte mit der neuen Aktion „Lebenszeichen“
besonders trauernden Menschen in dieser schweren Zeit ein kleines Zeichen des Lebens
schenken.

Die Impulse sollen helfen, der Trauer im eigenen Leben einen Raum zu geben, diese wahr-
zunehmen und auszudrücken. Manchmal hilft es, die eigenen Gedanken aufzuschreiben.
Die vielen Eindrücke kommen so zum Ausdruck.

Vielleicht haben Sie Lust, sich ein kleines Büchlein zu kaufen. Ein Buch mit leeren weißen
Seiten (DIN A 5 oder DIN A 4). Es könnte Ihr „Lebenszeichen“-Buch werden.

Sie können immer wieder darin lesen, blättern und die Seiten nach und nach füllen. Mit den
Gedanken, die Ihnen selbst kommen oder mit Hilfe der Impulse, die Ihnen ein „Lebenszeichen“
sein wollen.

Sie sind eingeladen, die erste Seite dieses Büchleins zu gestalten mit dem Wort,
mit Ihrem „Lebenszeichen“.

Immer montags, mittwochs und freitags gibt es einen neuen Impuls. Sie können diese
Impulse aber auch in Ihrem eigenen Tempo abrufen, so, wie es Ihnen gerade passt.
Doch es empfiehlt sich, immer auch eine Pause zwischen den Impulsen einzulegen,
damit sie (nach-)wirken können…


Sollten Sie Fragen, ein Anliegen oder den Wunsch nach einer
„Telefonischen Trauerbegleitung“ haben, so können Sie sich bei uns melden.
Die Telefonnummer lautet: 06232-102479. Wir sind gerne für Sie da!

 

Wir starten hier mit unseren Impulsen.

Der neueste Impuls steht immer oben. Die älteren Impulse rücken weiter nach unten, sind aber beim Anklicken immer noch lesbar.