Aus- und Fortbildungsangebote

Die Begleitung Sterbender und ihrer Angehörigen ist der Kirche im Bistum Speyer ein Herzensanliegen, denn sie gehört seit alters her zum Kern der Seelsorge. Weder die Sterbenden noch die Angehörigen dürfen in dieser menschlich herausfordernden Grenzsituation zwischen Leben und Tod allein gelassen werden. Der Sterbesegen ist ein christliches Ritual für den Übergang vom Leben zum Tod. Gemäß den Worten Jesu "Ich war krank und ihr habt mich besucht." (Mt 25, 36) gehört es immer schon zu den Aufgaben der Christen, Kranken und Sterbenden beizustehen. Gerade dann, wenn Menschen mit dem eigenen Sterben konfrontiert werden und der Tod unausweichlich ist, bedürfen sie der Begleitung.

 

Informationsabend für Christ*innen, die Sterbende und ihre Angehörigen begleiten wollen

An diesem Abend haben Interessierte Gelegenheit, den Sterbesegen näher kennenzulernen. Dabei wird auch der Frage nachgegangen, wie den Betroffenen der Zugang zu diesem noch unbekannten Ritual erleichtert werden kann und wie dieses seelsorgliche Angebot in der Pfarrei etabliert werden kann.

Montag, 27. Januar 2020, 17.00 - 21.00 Uhr
im Heinrich Pesch Haus
Frankenthaler Str. 229
67059 Ludwigshafen

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Um Anmeldung wird gebeten beim:
Sekretariat der Hospiz- und Trauerseelsorge
Tel. 06232-102 288
E-mail: hospiz-trauerseelsorge@bistum-speyer.de

 

Ausbildung zum/zur ehrenamtlichen Leiter/in des Sterbesegens

Sie haben Interesse, den Sterbesegen im Auftrag der Kirche zu spenden?
Die nächste Ausbildung startet im März 2020.

Hier finden Sie den Flyer mit weiteren Informationen zur Ausbildung.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen hier einen Einblick in die Konzeption und die Rahmenbedingungen der Ausbildung. Am Ende des Dokumentes finden Sie auch den Bewerbungsbogen sowie ein Formular für die schriftliche Einverständniserklärung des zuständigen Pfarrers bzw. der Einrichtungsleitung.

Bitte schicken Sie uns den Bewerbungsbogen und die schriftliche Bestätigung Ihres zuständigen Pfarrers bzw. der Einrichtungsleitung an:

Bischöfliches Ordinariat
Sekretariat Hospiz- und Trauerseelsorge
Webergasse 11
67346 Speyer

Nach Ihrer Bewerbung werden Sie zu einem Gespräch eingeladen.
Die endgültige Kurszusage erhalten Sie nach dem Gespräch.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Hospiz- und Trauerseelsorge.
Telefon: 06232-102 288

 

Ausbildung zum/zur ehrenamtlichen Leiter/in des Sterbesegens - für Engagierte in der Begleitung sterbender Menschen und Ihrer Angehörigen (Hospizhelfer o.ä.)

Diese Ausbildung wendet sich an Engagierte in der Begleitung Sterbender, die bereis durch eine Ausbildung als Hospizhelfer/in o. ä. Kenntnisse erworben und Erfahrungen gesammelt haben. Wir setzen Kenntnisse in den folgenden Themenbereichen voraus: Situation von Sterbenden sowie seelsorgliches Gespräch.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

 

Fortbildungstermine für haupt- und nebenamtliche Seelsorgerinnen und Seelsorger

Für alle haupt- und nebenamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorger, sowie interessierte Ehrenamtliche, die bereits Sterbende und ihre Angehörige begleiten, bieten wir eigene Fortbildungsangebote an. Interessierte können sich gerne melden:

Sekretariat der Hospiz- und Trauerseelsorge, Tel. 06232 102 288
hospiz-trauerseelsorge@bistum-speyer.de


Beratung für Pfarreiräte oder den Caritasausschuss

Gerne beraten wir Sie, wenn Sie vor der Herausforderung stehen, den Sterbesegen in Ihr pastorales Konzept der Begleitung von kranken, sterbenden und trauernden Menschen integrieren zu wollen. Themen und Termine auf Nachfrage.

Sekretariat der Hospiz- und Trauerseelsorge
Tel. 06232-102 288
E-mail: hospiz-trauerseelsorge@bistum-speyer.de